Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.
Landesgruppe Nordrheinland 05
© www.sv-lg05.de © Wolfgang Felten
Rettungshundewesen Jahresbericht 2020 Jahresbericht 2019 Jahresbericht 2018 Jahresbericht 2017 Jahresbericht 2016 Corona_Durchführungsverordnung für IPO-R.pdf ___________________________________________ Freitag, den 31.05.2024 Landesgruppen- Rettungshundemeisterschaft LG 05 in den Sparten Fläche und Trümmer am 25. + 26. Mai 2024 in der OG Köln-Nippes Nach 2022 hatten wir zu unserer diesjährigen Landesmeisterschaft wieder die aus Berlin- Brandenburg angereiste Landesvorsitzende und Rettungshundrichterin Yvonne Steinborn-Bartsch zu Gast und alle Beteiligten waren sich einig: es war wieder ein spannendes Wochenende und ohne die sonst übliche nordrhein-westfälische Hast ;-)! Yvonne als engagierte, immer noch selber sehr vielseitige und für alles neue offene, aktive Hundeführerin nahm sich mit <in der Ruhe liegt die Kraft> die Zeit für die fachgerechte Abwicklung der Prüfungsarbeiten, erklärte Hundeführern wie Zuschauern ihre Bewertungen und gab jedem fach- und prüfungsgerechte Tipps für eine zukünftige Verbesserung bei der Ausbildung der jeweiligen Hunde und bewies damit erneut: ein engagierter Leistungsrichter kann mehr als nur Punkte vergeben! In diesem Jahr überprüfte sie am Samstag insgesamt 9 Flächenprüfungen in den Stufen V, A und B sowie am Sonntag 5 Hunde in Trümmerprüfungen der Stufen A bzw. B - insbesondere bei den Nasenarbeiten konnten den Teilnehmern vorwiegend überdurchschnittliche Leistungen bestätigt werden, bei Unterordnung/Gewandtheit ist allerdings meist noch Luft nach oben offen ;-) Für alle Anwesenden war erneut unverkennbar, dass Yvonne die Arbeit mit Hunden mit hohem Sachverstand und Begeisterung <lebt>! Allen, die zum harmonischen wie reibungslosen Ablauf der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, danke ich hiermit nochmals und bescheinige euch hiermit: ihr wart ein tolles Team! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-RH-LM-Prüfung 25. + 26. Mai 2024.pdf ___________________________________________ Dienstag, den 20.02.2024 Neue Wege in SV An diesem Wochenende durften wir Michaela Knoche zu einem sehr interessanten Seminar bei uns begrüßen. Hundeausbildung tierschutzgerecht, durchdacht, stabil, jederzeit abrufbar. Nach kleinen theoretischen Einheiten, folgten auch immer kleine praktische Einheiten, um genau zu zeigen, wo die Endbilder liegen und wie der Weg dorthin aufgebaut werden kann. Wir danken den zahlreichen Teilnehmern und selbstverständlich freuen wir uns riesig dass auch Wolfgang Felten und Jens Moll an diesem Wochenende mit dabei waren. Vielen Dank an alle Helfer, vor, während und nach dem Seminar. Es war wieder einmal sehr schön. ____________________________________________ _ Mittwoch, den 18.10.2023 Qualifikationsmodus für die IRO-WM 2024 Der Qualifikationsmodus für die IRO-WM 2024 vom 4. bis 8. Oktober 2024 in Tuusula/Finnland gestaltet sich wie folgt: Der erste Startplatz jeder Sparte kann von der Organisation frei vergeben werden. Jede IRO Mitgliedsorganisation hat somit weiterhin das Recht auf einen Starter pro Sparte. Der zweite Startplatz wird nach den meisten Punkten vergeben. Für Europäer (= Personen mit Wohnsitz in Europa) sind zwei B- Prüfungen (bei zwei verschiedenen Richtern, an zwei verschiedenen Orten) mit der Mindestnote “Gut” (240 Punkte oder höher) erforderlich. Aus beiden Prüfungsergebnissen wird der Mittelwert gebildet und jener kommt in die Qualifikationsliste. Bei Punktegleichheit zweier oder mehrerer Hundeführer wird der Teilnehmer mit abgelegter IRO Prüfung bevorzugt, bei weiterer Punktegleichheit entscheidet die höhere Punktezahl in der Nasenarbeit. Alle Teilnehmer müssen gemäß den Qualifikationskriterien in der Prüfung ihrer Startdisziplin mindestens die Note “Gut” (240 Punkte) erreicht haben. Für die Qualifikation zulässig sind IRO Prüfungen oder FCI Prüfungen der Stufe B, gerichtet von internationalen IPO-R-Richtern, gemäß den Richterverzeichnissen für IRO- bzw. FCI- Richter. Anmeldungen sind wiederum vom Teamleader der jeweiligen Organisation für die gesamte Mannschaft vollständig einzureichen. Als Qualifikationszeitraum gilt der 01.07.2023 bis einschließlich dem Tag des Meldeschlusses für die WM 2024. ___________________________________________ Montag, den 04.09.2023 Ergebnis der diesjährigen BSP für Spezialhunde 2023 Nachfolgend der Bericht der Teilnehmerin Petra Bartsch mit ihrem jungen Uncas von Schloß Gnadenthal, der wir hiermit ganz herzlich zum errungenen Titel Vizesieger in der Flächensuche B gratulieren! Dir Petra weiterhin viel Freude an und Erfolg mit Uncas! Gisela van Beers Bericht von der Bundessiegerprüfung der Spezialhunde 2023 Am 01.09. bis zum 03.09. fand in Geislingen an der Steige (in der Nähe von Stuttgart) die Bundessiegerprüfung der Spezialhunde statt. Die Meldezahlen waren diesmal mit 62 Meldungen schon sehr gut. Es haben sich in allen Sparten (Fährte, Fläche, Trümmer, Mantrailing und Spürhund (Geld und Tabak)) Hunde mit ihren Hundeführern dem Wettkampf gestellt. Die Vereinsanlage der OG Geislingen war bestens präpariert und es konnten die Flächensuchen als auch die Anlagen der Spürhunde in unmittelbarem Umfeld der Platzanlage stattfinden. Die Unterordnungen fanden auf dem sehr großen Rasenplatz (1 ½ fache Größe eines Fußballplatzes statt. Am Donnerstag fand das Probetraining und die Auslosung statt und ab Freitag begann der Wettkampf. Für unsere Landesgruppe gingen Lydia Fündling mit Amy vom Charlie Oscar (Bundessiegerin 2021 Mantrailing) in der Sparte Mantrailing und Petra Bartsch mit Uncas von Schloß Gnadenthal in der Sparte Fläche an den Start. Leider verlor Amy mit Lydia an der letzten Kreuzung die 6 Stunden alte Spur der gesuchten Person, somit konnten die beiden das Prüfungsziel nicht erreichen. Petra mit Uncas mussten am Freitag Nachmittag in die Flächensuche. In dem 40000 Quadratmeter großen Waldgebiet, dass dicht bewachsen und sehr verwinkelt war, mussten 3 Personen in 30 Minuten gefunden werden. Das anspruchsvolle Gebiet verlangte den beiden einiges ab, aber nach 18 Minuten waren alle 3 Personen gefunden und der Richter vergab ein Sehr Gut mit 188 Punkten. Die Unterordnung am Samstag Mittag konnte auch erfolgreich mit 86 Punkten und mit Blick nach vorne, da Uncas noch sehr jung ist, abgeschlossen werden. Dieses Ergebnis reichte um den Vize-Bundessiegertitel in der Sparte Fläche in unsere Landesgruppe zu holen. Die Links zu den Ergebnisse der jeweiligen Sparten der Veranstaltung: BSP Rettungshunde (nur für inländische Schäferhunde) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_bsp_rh.pdf Internationales Championat (für internationale Schäferhunde) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_internationale s_championat.pdf SV-Deutsche Meisterschaft (für Hunde aller anderen Rassen) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_sv_deutsche _meisterschaft.pdf ___________________________________________ Freitag, den 29.06.2023 Nachlese zum Mantrailer-Workshop am 10.+11. Juni 2023 Letztendlich kamen fast ausschließlich Mitglieder aus Bereich der Landesgruppe Westfalen sowie eine Teilnehmerin aus dem Bereich Berlin in den Genuss, mit ihren Hunden unter Anleitung auf ausbilderisch und kynologisch neuestem Stand - teils durch nur kleine aber bedeutsame Änderungen - ihre Problembereiche zu bearbeiten und sofort Fortschritte zu erkennen. Auch wer ohne Hund offenen Auges die Trainingseinheiten begleitete, sah dass spurtreue Arbeit kein Wunderwerk sein muss - eine Werbung für fachgerechtes und ehrliches Mantrailing! Schade, dass Mitglieder unserer LG diese Gelegenheit ungenutzt verstreichen ließen. Gisela van Beers ___________________________________________ Montag, den 15.05.2023 RH-Landesmeisterschaft LG 05 am 13. + 14. Mai 2023 in der OG Köln-Nippes Leider verhinderten Coronaeinschränkungen zwei Jahre lang, dass die mit Gerald Claus, dem Landesgruppenausbildungswart aus Sachsen, für unsere RH-Landesmeisterschaft vereinbarten Termine durchgeführt werden konnten, doch hartnäckig starteten wir in diesem Jahr einen erneuten Versuch und können erfreut feststellen: unsere Geduld und Ausdauer hat sich gelohnt! Mit Gerald Claus war ein Richter bei uns zu Gast, der selber mit Leib und Seele Hundeführer ist und dies auch praktisch lebt! Nach einer verregneten Woche hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte unserer Veranstaltung beste Witterungsbedingungen. Da sich im Vorfeld keine Teilnehmer für Fährtenprüfungen bzw. nur wenige für Flächenprüfungen gemeldet hatten, konnten nach Prüfung der Zeitablaufplanung die drei Anfragen von Mantrailern aus Westfalen positiv bestätigt werden. Die seltener angebotene Prüfung mit Nasenarbeit Trümmersuche fand wie meist den größten Zuspruch....ein straffer Zeitplan über zwei Tage erwartete uns, doch die ruhige, sachliche Art des Richters sorgte bei allen Teilnehmern und Helfern für eine angenehme, harmonische Atmosphäre. Das Flächensuchgelände mit witterungsbedingt starkem Bewuchs und den ihm eigenen Windbruchlagen stellte am Samstag bei nur schwachem Wind die Hunde vor eine anspruchsvolle Aufgabe, die aber von allen gelöst werden konnte, größtenteils sehr überzeugend. Am Samstagnachmittag kamen die Mantrailer zum Einsatz, deren nach IPO-R-Regeln einzeln gelegten Trails u.a. durch ruhiges Wohngebiet, Parkanlagen, an Spielplätzen vorbei sowie über Kreuzungen zum Ende, d.h zum Runner führten. Den von der PO bei der Stufe A als Ablenkung geforderten sogenannten Verleiter auf dem Trail hätte man sich ruhig einsparen können, so vielen, auch sitzenden Personen sind die Hunde auf ihrem Weg zum Ziel begegnet - alle kamen erfolgreich und überzeugend am Runner an. Die Teilnehmer aus Westfalen können auf ihre Ergebnisse bei den Mantrailerprüfungen wirklich stolz sein. Am Sonntag standen die Trümmerprüfungen an, die ebenfalls überzeugend abgeleistet wurden - die fachlich interessierten Zuschauer konnten tolle Arbeiten sehen. Bei der Siegerehrung stellte Gerald Claus uns und unseren Hunden für die auf unserer Veranstaltung gezeigten Arbeiten das Prädikat <über dem üblichen Durchschnitt> aus...wir sind somit wohl auf dem richtigen Weg ;-) Der Sponsor CHAMP, vertreten durch Ilona und Rinus Bengsch aus Radevormwald, ließ es sich nicht nehmen, allen Teilnehmern für ihre Hunde leckere Belohnungen zur Verfügung zu stellen.Vielen herzlichen Dank für eure <gewichtreiche> Unterstützung! Bei allen Beteiligten, bei Gerald Claus, den führenden Teams und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, möchte ich mich hiermit nochmals ganz herzlich bedanken: wie schon im Vorjahr festgestellt: bei Veranstaltungen dieser Art geht es natürlich um Ergebnisse und ein mögliches Bestehen, aber die eigentliche Bereicherung stellt für uns alle das kameradschaftliches Mit- und Füreinander und der Austausch unter Gleichgesinnten dar.... und auch da sind wir auf dem Weg zur vollen Punktzahl!!! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-RH-LM-Prüfung LG 05 13.+14. Mai 2023.pdf ___________________________________________ Freitag, den 03.03.2023 Erdbeben Türkei 2023 - Kölner Stadt-Anzeiger 18.+19.02.2023.pdf ___________________________________________ Donnerstag, den 19.01.2023 Bericht auf der IRO-Seite <Asgard findet Vermißten im Wald> https://www.iro-dogs.org/aktuelles/newsdetail/asgard- findet-vermissten-im-wald Frank Rosenblatt, Zugführer der Staffel und selber mehrfacher Teilnehmer an IPO-R Prüfungen wie IRO- Weltmeisterschaften schreibt hierzu: „Ein schönes Beispiel dass Sportler auch Einsatz können. Asgard ist im BRH in der Flächensuche für den Einsatz geprüft und darüber hinaus nach der FCI IPO R in der Fläche Stufe B mit 190/90 und FCI IPO Wasser Stufe B geprüft.“ Gisela van Beers ___________________________________________ Freitag, den 07.10.2022 Spannende Wochen im Rettungshundebereich Wie im IPG-Bereich fanden auch im Rettungshundebereich in den letzten Wochen verschiedene, teils internationale Wettstreite statt: Nach der FCI-Einzel-Weltmeisterschaft für Rettungshunde in Brescia/Italien (17. bis 21. August) https://www.dvg- hundesport.de/file/aa8184087ddcefa0017eb567bb5f27 68.de.0/world_rescue_dogs_final_ranking.pdf) folgte die IRO-WM in Craiova/Rumänien (15. bis 18.September) (https://www.iro- dogs.org/fileadmin/user_upload/Veranstaltungen/26_IR O_WCH_Results.pdf) - den Abschluß bildete unsere SV-BSP für Spezialhunde in Bamenohl, LG Westfalen vom 29. September bis 2. Oktober 2022: das mit Astwerk aus einer Rodung bedeckte Flächensuchgelände am Hang stellte so manchen unerfahrenen Hund mit seinen Ansprüchen vor eine nicht lösbare Aufgabe - in der Unterordnung mit Leistungsrichter Paul Pankoke aus Westfalen erfolgte eine straffe aber sportlich faire Bewertung der gezeigten Arbeiten. Es liefen parallel drei Wettbewerbe - zwei Wertungen nur für Schäferhunde sowie die Deutsche Meisterschaft für alle Rassen: Ergebnisliste BSP für Schäferhunde: https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_bsp_rh.pdf Ergebnisliste Internationales Championat für Schäferhunde https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_internationale s_championat.pdf Ergebnisliste SV - Deutsche Meisterschaft für alle Rassen https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_sv_deutsche _meisterschaft.pdf Hundeführer unserer Trainingsgruppe, die an allen Veranstaltungen teilgenommen haben, können über jede Menge neue Erfahrungen und Erlebnisse berichten. All diejenigen, denen ein erfolgreiches Abschneiden nicht gelungen ist, waren sich dennoch einig: nächstes Jahr greifen wir wieder an! Gisela van Beers ___________________________________________ Montag, den 23.05.2022 Landesgruppen- Rettungshundemeisterschaft LG 05 in den Sparten Fläche und Trümmer am 21. + 22. Mai 2022 in der OG Köln-Nippes Die aus Berlin-Brandenburg angereiste Landesvorsitzende und Rettungshundrichterin, Yvonne Steinborn-Bartsch überprüfte am Wochenende die Leistungen von 6 Startern in der Flächen- sowie 7 Startern in der Trümmersuche in den unterschiedlichsten Prüfungsstufen, wobei der hohe Sachverstand und die Begeisterung insbesondere für die Rettungshundearbeit bei der selber noch vielseitig aktiven Hundeführerin und -ausbilderin unverkennbar zum Ausdruck kam. Das Flächengelände mit viel Holz aus Windbruch und starkem Unterbewuchs stellte am Samstag erhöhte Anforderungen an die Hunde in der Nasenarbeit, wobei glücklicherweise ein leichter bis steter Wind etwas unterstützte - alle Teams konnten die ihnen gestellten Aufgaben lösen, teils sogar mit überzeugenden Punkten im V-Bereich und die positiven Ergebnisse in Unterordnung und Gewandtheit am Übungsplatz rundeten das erfolgreiche Ergebnis ab. Am Sonntagmorgen begannen zwar bereits frühzeitig die Arbeiten Im Trümmergelände, aber mit 7 Startern war es unausweichlich, dass die letzten Hunde in teils drückender Mittagshitze und nahezu ohne Wind in den brütenden Steinhaufen ihre Aufgaben lösen mußten - doch auch diese Nasenarbeiten wurden von allen Teams mit teils beeindruckenden Leistungen erfolgreich bestanden. Die Ergebnisse der anschließenden Übungen auf dem Vereinsgelände trugen zum erfolgreichen Bestehen der jeweiligen Prüfungen bei. Bei allen Beteiligten, bei Yvonne, den führenden Teams und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, möchte ich mich hiermit nochmals herzlich bedanken: bei Veranstaltungen dieser Art geht es natürlich um Ergebnisse und ein mögliches Bestehen, aber die eigentliche Bereicherung stellt für uns alle, auch für die Richterin, ein kameradschaftliches Mit- und Füreinander und der Austausch unter Gleichgesinnten dar.... und hier habt ihr alle volle Punktzahl verdient!!! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-LG05 RH-LM-Prüfung 21. + 22. Mai 2022.pdf ___________________________________________ Donnerstag, den 31.03.2022 Der RH-Landesmeisterschaft 2022 im Mantrailing Sandra Hill mit ihrem Eyk würdige Sieger bei der RH-Landesmeisterschaft 2022 im Mantrailing - sie gewannen die höchste Stufe B mit insgesamt 286 Punkten in der Note V. Ute Stüwe mit ihrem Cash bestand die höchste Spürhundprüfung SGP2B mit 234 Punkten. Der als offene Landesmeisterschaft in der OG Mülheim/Ruhr ausgetragene Wettbewerb für Mantrailing und Spürhundprüfung gewann durch eine Hundeführerin aus Westfalen (Spürhundprüfung/SGP 1) sowie eine Starterin aus einer Rettungshundstaffel Erding/ Bayern (Nasenarbeit Mantrailing Stufe A/ RN-A MT) einen wirklich vereins- und grenzübergreifenden Charakter. Diese im SV noch jungen Sportarten haben ihre besonderen Anforderungen und insbesondere das Mantrailing erfordert beim Zuschauer bei der Begleitung auf dem Trail eine gute und ausdauernde Kondition, um die beeindruckenden Nasenarbeiten z.B. auf Platzflächen bzw. bei Weg-Entscheidungen mit beobachten zu können. Den qualifizierten Hundeführern viel Erfolg auf der SV- Bundessiegerprüfung für Spezialhunde (nur für Schäferhunde) & Internationales Championat (für in- und ausländische Starter) & SV-Deutsche Meisterschaft Spezialhunde (für alle Rassen) in der OG Bamenohl LG 06 Westfalen vom 29. September bis 2. Oktober 2022! RH-LM 2022 MT + Sph 27-03-2022 Ergebnisliste.pdf ___________________________________________ Montag, den 18.10.2021 Nun liegen die offiziellen Ergebnisse der Bundessiegerprüfung für Spezialhunde aus Leipheim vor: - Im Bereich <BSP Rettungshunde> mit 33 Schäferhunden in 8 Leistungsstufen am Start wurden die deutschen Meister in den Nasenarbeiten Fährte, Fläche Trümmer, Mantrailing und Spürhund gekürt. Lydia Fündling aus unserer LG mit ihrer Amy von Charlie Oscar konnte in Mantrailing Stufe B den Titel in dieser Klasse erringen - herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Axel Fündling als zweiter Starter mußte seinen No-Go gesundheitsbedingt nach der Nasenarbeit aus dem Wettbewerb ziehen - leider mußte Axel zwischenzeitlich No-Go über die Regenbogenbrücke gehen lassen. - Beim <internationalen Championat> erreichten zwei ausländische Schäferhunde ihr Prüfungsziel. - Bei der <SV-Deutsche Meisterschaft> - für alle Rassen - starteten insgesamt 8 Hunde z.B. in Flächensuche B, in Stöberprüfungen 1 bis 3 sowie im Mantrailing Stufe A und B. In Stufe A konnte auch die dritte Teilnehmerin unserer LG, Sandra Hill mit ihrem Aussie Crown Town Emotion of Luck, die Prüfung erfolgreich abschließen - herzlichen Glückwunsch auch für dieses Ergebnis! Die vollständigen offiziellen Ergebnisse im Anhang. Gisela van Beers RH-BSP 2021_Ergebnisse.pdf ___________________________________________ Freitag, den 15.10.2021 KURZBERICHT zum Informationsabend des Ausschusses Spezialhundeausbildung 2021 vom 30.04.2021 und Bundesversammlung 2021 vom 04.06. – 05.06.2021 „jeweils als Videokonferenz“.pdf ___________________________________________ Mittwoch, den 07.07.2021 Informationen zu Qualifikationen bei Spezialhundeveranstaltungen.pdf ____________________________________________ Donnerstag, den 11.03.2021 RHW Eintragung Prüfungsergebnisse 03.2021.pdf ____________________________________________ Donnerstag, den 11.03.2021 IRO-Expertengespräch vom 27.02.2021.pdf ____________________________________________ Montag, den 22.02.2021 Informationen von der letzten FCI-Richtertagung zur Auslegung der gültigen IPO-R.pdf ____________________________________________ Mantrailing ist die Königsdisziplin im Rettungshundewesen.pdf Quellenangabe ("mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Rixen aus seiner Zeitschrift <Der Gebrauchshund> Ausgabe 3/2020") ______________ das Apportieren... ...ist in der Anlage etwas unverständlich beschrieben, daher die folgende Klarstellung: Hundeführereigene Apportiergegenstände werden für die Dauer dieser Sonderregelung akzeptiert. a. In Prüfungsstufe A bringt der Hundeführer den Gegenstand mit. b. In Prüfungsstufe B bringt der Hundeführer ein Sortiment gemäß IPO-R mit, aus dem der Leistungsrichter dann den Gegenstand bestimmt. Bitte berücksichtigen. Danke. Informationen zur Spezialhundeausbildung Spezialhundeausbildung SV - Hinweis: vorher unter „Mein SV“ einloggen, da sonst der Link nicht funktioniert RH-Ansprechpartner in der LG 05 RH - Termine Bezugsadresse für den RH - Tunnel nach IRO-PO Bundessieger als Rettungshund im Einsatz ____________________________________________ weitere RHW-Seiten: Internationale Dachorganisation für den Rettungshund BRH Rettungshundestaffel Frankfurt a.M. e.V BRH Rettungshundestaffel Ostwestfalen-Lippe e. V. BRH Rettungshundestaffel Sachsen Ost Hunde retten Menschenleben ...über die ehrenamtliche Arbeit der Rettungshunde in Sachsen und unserer Staffel Ort: D-01445 Radebeul BRH Rettungshundestaffel Warendorf Die BRH Rettungshundestaffel Warendorf wurde im Juli 2000 gegründet. Sie hat z.Z. 27 aktive Mitglieder mit 30 Hunden. 24 Hunde haben bereits erfolgreich die Rettungshundeprüfung abgelegt. Nähere Angaben zu den Hundeführern und ihren Hunden findet Ihr unter den entsprechenden Links. BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. Informationen rund um die Rettungshundearbeit, Forum mit IRC-Chat, Gästebuch und Bildergalerie sind nur eine kleine Auswahl von unserem reichhaltigem Internetangebot. ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang ____________________________________________ ____________________________________________

____________________________________________

Zur Information:

Die bereits am 8. Juli 2018 im Rahmen der RH-

Übungsleiterfortbildung von Walter Hoffmann

präsentierte und ab 1. Januar 2019 gültige

neue Fassung der FCI-RH-Prüfungsordnung

hat es wegen SV-internen Verzögerungen in

Bezug auf ihre Anerkennung leider nicht in die

neue Druckfassung der IGP-Prüfungsordnung

geschafft -

Interessierte finden sie nun in komprimierter

Fassung im Anhang.

____________________________________________ 2. Workshop für Rettungshundesport am 04.10.2020.pdf ____________________________________________

RHW - Ansprechpartner in der LG 05

______________ Rettungshund-Trainingszentrum Nordrheinland OG Köln-Nippes Mittwochs ab 18:00 Uhr (Platz) Samstags ab 10:00 Uhr (Suche), ab 14:00 Uhr (Platz) Rettungshundbeauftragte LG 05: Gisela van Beers Jungbluthstraße 35, 50769 Köln Tel. 0221 / 705471 Mobil 0174 / 6112264 E-Mail: giselavanbeers@gmx.de ______________ OG Duisburg-Hochfeld Übungsplatz: 47058 Duisburg, Aakerfährstrasse 124 Training nach Absprache. Ansprechpartner: Andreas Bartsch, Mobil: 0173/7065116, E-Mail: andreas@bartsch-loekamp.de ______________ OG Eitorf / Windeck Übungsplatz: 53783 Eitorf-Hove, In der Helte Ansprechpartner: Uli Rehse, E-Mail: ulirehse@aol.com ______________ OG Elsdorf-Heppendorf Kontakt: ______________ OG Mülheim / Ruhr Training nach Absprache Übungsplatz: 45481 Mülheim/Broich, Saarner Auenweg Ansprechpartner: Lydia Fündling: 01578-9199995 und Ute Stüwe 01525-2131950 ______________ OG Mutscheid Training nach Absprache: Kontakt: ______________ OG Voerde Kontakt: ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang
RHW - Termine 2024 _____________________________________________ RH-Landesmeisterschaft LG 05 in der OG Köln-Nippes am 25. und 26. Mai 2024 LR – Yvonne Steinborn-Bartsch, Berlin sowie RH-Übungsleiterlizenz-Verlängerung bzw. Neuerwerb LG 05 in der OG Eitorf / Windeck 53783 Eitorf-Hove, In der Helte am 22. und 23. Juni 2024 als Einführungs- und Fortbildungs-Workshop in der Spürhundearbeit mit Carsten Oje, Schleswig-Holstein ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang
Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.
Landesgruppe Nordrheinland 05
© www.sv-lg05.de © Wolfgang Felten
Rettungshundewesen Jahresbericht 2020 Jahresbericht 2019 Jahresbericht 2018 Jahresbericht 2017 Jahresbericht 2016 Corona_Durchführungsverordnung für IPO-R.pdf ___________________________________________ Freitag, den 31.05.2024 Landesgruppen- Rettungshundemeisterschaft LG 05 in den Sparten Fläche und Trümmer am 25. + 26. Mai 2024 in der OG Köln-Nippes Nach 2022 hatten wir zu unserer diesjährigen Landesmeisterschaft wieder die aus Berlin- Brandenburg angereiste Landesvorsitzende und Rettungshundrichterin Yvonne Steinborn-Bartsch zu Gast und alle Beteiligten waren sich einig: es war wieder ein spannendes Wochenende und ohne die sonst übliche nordrhein-westfälische Hast ;-)! Yvonne als engagierte, immer noch selber sehr vielseitige und für alles neue offene, aktive Hundeführerin nahm sich mit <in der Ruhe liegt die Kraft> die Zeit für die fachgerechte Abwicklung der Prüfungsarbeiten, erklärte Hundeführern wie Zuschauern ihre Bewertungen und gab jedem fach- und prüfungsgerechte Tipps für eine zukünftige Verbesserung bei der Ausbildung der jeweiligen Hunde und bewies damit erneut: ein engagierter Leistungsrichter kann mehr als nur Punkte vergeben! In diesem Jahr überprüfte sie am Samstag insgesamt 9 Flächenprüfungen in den Stufen V, A und B sowie am Sonntag 5 Hunde in Trümmerprüfungen der Stufen A bzw. B - insbesondere bei den Nasenarbeiten konnten den Teilnehmern vorwiegend überdurchschnittliche Leistungen bestätigt werden, bei Unterordnung/Gewandtheit ist allerdings meist noch Luft nach oben offen ;-) Für alle Anwesenden war erneut unverkennbar, dass Yvonne die Arbeit mit Hunden mit hohem Sachverstand und Begeisterung <lebt>! Allen, die zum harmonischen wie reibungslosen Ablauf der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, danke ich hiermit nochmals und bescheinige euch hiermit: ihr wart ein tolles Team! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-RH-LM-Prüfung 25. + 26. Mai 2024.pdf ___________________________________________ Dienstag, den 20.02.2024 Neue Wege in SV An diesem Wochenende durften wir Michaela Knoche zu einem sehr interessanten Seminar bei uns begrüßen. Hundeausbildung tierschutzgerecht, durchdacht, stabil, jederzeit abrufbar. Nach kleinen theoretischen Einheiten, folgten auch immer kleine praktische Einheiten, um genau zu zeigen, wo die Endbilder liegen und wie der Weg dorthin aufgebaut werden kann. Wir danken den zahlreichen Teilnehmern und selbstverständlich freuen wir uns riesig dass auch Wolfgang Felten und Jens Moll an diesem Wochenende mit dabei waren. Vielen Dank an alle Helfer, vor, während und nach dem Seminar. Es war wieder einmal sehr schön. ____________________________________________ _ Mittwoch, den 18.10.2023 Qualifikationsmodus für die IRO-WM 2024 Der Qualifikationsmodus für die IRO-WM 2024 vom 4. bis 8. Oktober 2024 in Tuusula/Finnland gestaltet sich wie folgt: Der erste Startplatz jeder Sparte kann von der Organisation frei vergeben werden. Jede IRO Mitgliedsorganisation hat somit weiterhin das Recht auf einen Starter pro Sparte. Der zweite Startplatz wird nach den meisten Punkten vergeben. Für Europäer (= Personen mit Wohnsitz in Europa) sind zwei B- Prüfungen (bei zwei verschiedenen Richtern, an zwei verschiedenen Orten) mit der Mindestnote “Gut” (240 Punkte oder höher) erforderlich. Aus beiden Prüfungsergebnissen wird der Mittelwert gebildet und jener kommt in die Qualifikationsliste. Bei Punktegleichheit zweier oder mehrerer Hundeführer wird der Teilnehmer mit abgelegter IRO Prüfung bevorzugt, bei weiterer Punktegleichheit entscheidet die höhere Punktezahl in der Nasenarbeit. Alle Teilnehmer müssen gemäß den Qualifikationskriterien in der Prüfung ihrer Startdisziplin mindestens die Note “Gut” (240 Punkte) erreicht haben. Für die Qualifikation zulässig sind IRO Prüfungen oder FCI Prüfungen der Stufe B, gerichtet von internationalen IPO-R-Richtern, gemäß den Richterverzeichnissen für IRO- bzw. FCI- Richter. Anmeldungen sind wiederum vom Teamleader der jeweiligen Organisation für die gesamte Mannschaft vollständig einzureichen. Als Qualifikationszeitraum gilt der 01.07.2023 bis einschließlich dem Tag des Meldeschlusses für die WM 2024. ___________________________________________ Montag, den 04.09.2023 Ergebnis der diesjährigen BSP für Spezialhunde 2023 Nachfolgend der Bericht der Teilnehmerin Petra Bartsch mit ihrem jungen Uncas von Schloß Gnadenthal, der wir hiermit ganz herzlich zum errungenen Titel Vizesieger in der Flächensuche B gratulieren! Dir Petra weiterhin viel Freude an und Erfolg mit Uncas! Gisela van Beers Bericht von der Bundessiegerprüfung der Spezialhunde 2023 Am 01.09. bis zum 03.09. fand in Geislingen an der Steige (in der Nähe von Stuttgart) die Bundessiegerprüfung der Spezialhunde statt. Die Meldezahlen waren diesmal mit 62 Meldungen schon sehr gut. Es haben sich in allen Sparten (Fährte, Fläche, Trümmer, Mantrailing und Spürhund (Geld und Tabak)) Hunde mit ihren Hundeführern dem Wettkampf gestellt. Die Vereinsanlage der OG Geislingen war bestens präpariert und es konnten die Flächensuchen als auch die Anlagen der Spürhunde in unmittelbarem Umfeld der Platzanlage stattfinden. Die Unterordnungen fanden auf dem sehr großen Rasenplatz (1 ½ fache Größe eines Fußballplatzes statt. Am Donnerstag fand das Probetraining und die Auslosung statt und ab Freitag begann der Wettkampf. Für unsere Landesgruppe gingen Lydia Fündling mit Amy vom Charlie Oscar (Bundessiegerin 2021 Mantrailing) in der Sparte Mantrailing und Petra Bartsch mit Uncas von Schloß Gnadenthal in der Sparte Fläche an den Start. Leider verlor Amy mit Lydia an der letzten Kreuzung die 6 Stunden alte Spur der gesuchten Person, somit konnten die beiden das Prüfungsziel nicht erreichen. Petra mit Uncas mussten am Freitag Nachmittag in die Flächensuche. In dem 40000 Quadratmeter großen Waldgebiet, dass dicht bewachsen und sehr verwinkelt war, mussten 3 Personen in 30 Minuten gefunden werden. Das anspruchsvolle Gebiet verlangte den beiden einiges ab, aber nach 18 Minuten waren alle 3 Personen gefunden und der Richter vergab ein Sehr Gut mit 188 Punkten. Die Unterordnung am Samstag Mittag konnte auch erfolgreich mit 86 Punkten und mit Blick nach vorne, da Uncas noch sehr jung ist, abgeschlossen werden. Dieses Ergebnis reichte um den Vize-Bundessiegertitel in der Sparte Fläche in unsere Landesgruppe zu holen. Die Links zu den Ergebnisse der jeweiligen Sparten der Veranstaltung: BSP Rettungshunde (nur für inländische Schäferhunde) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_bsp_rh.pdf Internationales Championat (für internationale Schäferhunde) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_internationale s_championat.pdf SV-Deutsche Meisterschaft (für Hunde aller anderen Rassen) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_sv_deutsche _meisterschaft.pdf ___________________________________________ Freitag, den 29.06.2023 Nachlese zum Mantrailer-Workshop am 10.+11. Juni 2023 Letztendlich kamen fast ausschließlich Mitglieder aus Bereich der Landesgruppe Westfalen sowie eine Teilnehmerin aus dem Bereich Berlin in den Genuss, mit ihren Hunden unter Anleitung auf ausbilderisch und kynologisch neuestem Stand - teils durch nur kleine aber bedeutsame Änderungen - ihre Problembereiche zu bearbeiten und sofort Fortschritte zu erkennen. Auch wer ohne Hund offenen Auges die Trainingseinheiten begleitete, sah dass spurtreue Arbeit kein Wunderwerk sein muss - eine Werbung für fachgerechtes und ehrliches Mantrailing! Schade, dass Mitglieder unserer LG diese Gelegenheit ungenutzt verstreichen ließen. Gisela van Beers ___________________________________________ Montag, den 15.05.2023 RH-Landesmeisterschaft LG 05 am 13. + 14. Mai 2023 in der OG Köln-Nippes Leider verhinderten Coronaeinschränkungen zwei Jahre lang, dass die mit Gerald Claus, dem Landesgruppenausbildungswart aus Sachsen, für unsere RH-Landesmeisterschaft vereinbarten Termine durchgeführt werden konnten, doch hartnäckig starteten wir in diesem Jahr einen erneuten Versuch und können erfreut feststellen: unsere Geduld und Ausdauer hat sich gelohnt! Mit Gerald Claus war ein Richter bei uns zu Gast, der selber mit Leib und Seele Hundeführer ist und dies auch praktisch lebt! Nach einer verregneten Woche hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte unserer Veranstaltung beste Witterungsbedingungen. Da sich im Vorfeld keine Teilnehmer für Fährtenprüfungen bzw. nur wenige für Flächenprüfungen gemeldet hatten, konnten nach Prüfung der Zeitablaufplanung die drei Anfragen von Mantrailern aus Westfalen positiv bestätigt werden. Die seltener angebotene Prüfung mit Nasenarbeit Trümmersuche fand wie meist den größten Zuspruch....ein straffer Zeitplan über zwei Tage erwartete uns, doch die ruhige, sachliche Art des Richters sorgte bei allen Teilnehmern und Helfern für eine angenehme, harmonische Atmosphäre. Das Flächensuchgelände mit witterungsbedingt starkem Bewuchs und den ihm eigenen Windbruchlagen stellte am Samstag bei nur schwachem Wind die Hunde vor eine anspruchsvolle Aufgabe, die aber von allen gelöst werden konnte, größtenteils sehr überzeugend. Am Samstagnachmittag kamen die Mantrailer zum Einsatz, deren nach IPO-R-Regeln einzeln gelegten Trails u.a. durch ruhiges Wohngebiet, Parkanlagen, an Spielplätzen vorbei sowie über Kreuzungen zum Ende, d.h zum Runner führten. Den von der PO bei der Stufe A als Ablenkung geforderten sogenannten Verleiter auf dem Trail hätte man sich ruhig einsparen können, so vielen, auch sitzenden Personen sind die Hunde auf ihrem Weg zum Ziel begegnet - alle kamen erfolgreich und überzeugend am Runner an. Die Teilnehmer aus Westfalen können auf ihre Ergebnisse bei den Mantrailerprüfungen wirklich stolz sein. Am Sonntag standen die Trümmerprüfungen an, die ebenfalls überzeugend abgeleistet wurden - die fachlich interessierten Zuschauer konnten tolle Arbeiten sehen. Bei der Siegerehrung stellte Gerald Claus uns und unseren Hunden für die auf unserer Veranstaltung gezeigten Arbeiten das Prädikat <über dem üblichen Durchschnitt> aus...wir sind somit wohl auf dem richtigen Weg ;-) Der Sponsor CHAMP, vertreten durch Ilona und Rinus Bengsch aus Radevormwald, ließ es sich nicht nehmen, allen Teilnehmern für ihre Hunde leckere Belohnungen zur Verfügung zu stellen.Vielen herzlichen Dank für eure <gewichtreiche> Unterstützung! Bei allen Beteiligten, bei Gerald Claus, den führenden Teams und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, möchte ich mich hiermit nochmals ganz herzlich bedanken: wie schon im Vorjahr festgestellt: bei Veranstaltungen dieser Art geht es natürlich um Ergebnisse und ein mögliches Bestehen, aber die eigentliche Bereicherung stellt für uns alle das kameradschaftliches Mit- und Füreinander und der Austausch unter Gleichgesinnten dar.... und auch da sind wir auf dem Weg zur vollen Punktzahl!!! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-RH-LM-Prüfung LG 05 13.+14. Mai 2023.pdf ___________________________________________ Freitag, den 03.03.2023 Erdbeben Türkei 2023 - Kölner Stadt-Anzeiger 18.+19.02.2023.pdf ___________________________________________ Donnerstag, den 19.01.2023 Bericht auf der IRO-Seite <Asgard findet Vermißten im Wald> https://www.iro-dogs.org/aktuelles/newsdetail/asgard- findet-vermissten-im-wald Frank Rosenblatt, Zugführer der Staffel und selber mehrfacher Teilnehmer an IPO-R Prüfungen wie IRO- Weltmeisterschaften schreibt hierzu: „Ein schönes Beispiel dass Sportler auch Einsatz können. Asgard ist im BRH in der Flächensuche für den Einsatz geprüft und darüber hinaus nach der FCI IPO R in der Fläche Stufe B mit 190/90 und FCI IPO Wasser Stufe B geprüft.“ Gisela van Beers ___________________________________________ Freitag, den 07.10.2022 Spannende Wochen im Rettungshundebereich Wie im IPG-Bereich fanden auch im Rettungshundebereich in den letzten Wochen verschiedene, teils internationale Wettstreite statt: Nach der FCI-Einzel-Weltmeisterschaft für Rettungshunde in Brescia/Italien (17. bis 21. August) https://www.dvg- hundesport.de/file/aa8184087ddcefa0017eb567bb5f27 68.de.0/world_rescue_dogs_final_ranking.pdf) folgte die IRO-WM in Craiova/Rumänien (15. bis 18.September) (https://www.iro- dogs.org/fileadmin/user_upload/Veranstaltungen/26_IR O_WCH_Results.pdf) - den Abschluß bildete unsere SV-BSP für Spezialhunde in Bamenohl, LG Westfalen vom 29. September bis 2. Oktober 2022: das mit Astwerk aus einer Rodung bedeckte Flächensuchgelände am Hang stellte so manchen unerfahrenen Hund mit seinen Ansprüchen vor eine nicht lösbare Aufgabe - in der Unterordnung mit Leistungsrichter Paul Pankoke aus Westfalen erfolgte eine straffe aber sportlich faire Bewertung der gezeigten Arbeiten. Es liefen parallel drei Wettbewerbe - zwei Wertungen nur für Schäferhunde sowie die Deutsche Meisterschaft für alle Rassen: Ergebnisliste BSP für Schäferhunde: https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_bsp_rh.pdf Ergebnisliste Internationales Championat für Schäferhunde https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_internationale s_championat.pdf Ergebnisliste SV - Deutsche Meisterschaft für alle Rassen https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_sv_deutsche _meisterschaft.pdf Hundeführer unserer Trainingsgruppe, die an allen Veranstaltungen teilgenommen haben, können über jede Menge neue Erfahrungen und Erlebnisse berichten. All diejenigen, denen ein erfolgreiches Abschneiden nicht gelungen ist, waren sich dennoch einig: nächstes Jahr greifen wir wieder an! Gisela van Beers ___________________________________________ Montag, den 23.05.2022 Landesgruppen- Rettungshundemeisterschaft LG 05 in den Sparten Fläche und Trümmer am 21. + 22. Mai 2022 in der OG Köln-Nippes Die aus Berlin-Brandenburg angereiste Landesvorsitzende und Rettungshundrichterin, Yvonne Steinborn-Bartsch überprüfte am Wochenende die Leistungen von 6 Startern in der Flächen- sowie 7 Startern in der Trümmersuche in den unterschiedlichsten Prüfungsstufen, wobei der hohe Sachverstand und die Begeisterung insbesondere für die Rettungshundearbeit bei der selber noch vielseitig aktiven Hundeführerin und -ausbilderin unverkennbar zum Ausdruck kam. Das Flächengelände mit viel Holz aus Windbruch und starkem Unterbewuchs stellte am Samstag erhöhte Anforderungen an die Hunde in der Nasenarbeit, wobei glücklicherweise ein leichter bis steter Wind etwas unterstützte - alle Teams konnten die ihnen gestellten Aufgaben lösen, teils sogar mit überzeugenden Punkten im V-Bereich und die positiven Ergebnisse in Unterordnung und Gewandtheit am Übungsplatz rundeten das erfolgreiche Ergebnis ab. Am Sonntagmorgen begannen zwar bereits frühzeitig die Arbeiten Im Trümmergelände, aber mit 7 Startern war es unausweichlich, dass die letzten Hunde in teils drückender Mittagshitze und nahezu ohne Wind in den brütenden Steinhaufen ihre Aufgaben lösen mußten - doch auch diese Nasenarbeiten wurden von allen Teams mit teils beeindruckenden Leistungen erfolgreich bestanden. Die Ergebnisse der anschließenden Übungen auf dem Vereinsgelände trugen zum erfolgreichen Bestehen der jeweiligen Prüfungen bei. Bei allen Beteiligten, bei Yvonne, den führenden Teams und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, möchte ich mich hiermit nochmals herzlich bedanken: bei Veranstaltungen dieser Art geht es natürlich um Ergebnisse und ein mögliches Bestehen, aber die eigentliche Bereicherung stellt für uns alle, auch für die Richterin, ein kameradschaftliches Mit- und Füreinander und der Austausch unter Gleichgesinnten dar.... und hier habt ihr alle volle Punktzahl verdient!!! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-LG05 RH-LM-Prüfung 21. + 22. Mai 2022.pdf ___________________________________________ Donnerstag, den 31.03.2022 Der RH-Landesmeisterschaft 2022 im Mantrailing Sandra Hill mit ihrem Eyk würdige Sieger bei der RH-Landesmeisterschaft 2022 im Mantrailing - sie gewannen die höchste Stufe B mit insgesamt 286 Punkten in der Note V. Ute Stüwe mit ihrem Cash bestand die höchste Spürhundprüfung SGP2B mit 234 Punkten. Der als offene Landesmeisterschaft in der OG Mülheim/Ruhr ausgetragene Wettbewerb für Mantrailing und Spürhundprüfung gewann durch eine Hundeführerin aus Westfalen (Spürhundprüfung/SGP 1) sowie eine Starterin aus einer Rettungshundstaffel Erding/ Bayern (Nasenarbeit Mantrailing Stufe A/ RN-A MT) einen wirklich vereins- und grenzübergreifenden Charakter. Diese im SV noch jungen Sportarten haben ihre besonderen Anforderungen und insbesondere das Mantrailing erfordert beim Zuschauer bei der Begleitung auf dem Trail eine gute und ausdauernde Kondition, um die beeindruckenden Nasenarbeiten z.B. auf Platzflächen bzw. bei Weg-Entscheidungen mit beobachten zu können. Den qualifizierten Hundeführern viel Erfolg auf der SV- Bundessiegerprüfung für Spezialhunde (nur für Schäferhunde) & Internationales Championat (für in- und ausländische Starter) & SV-Deutsche Meisterschaft Spezialhunde (für alle Rassen) in der OG Bamenohl LG 06 Westfalen vom 29. September bis 2. Oktober 2022! RH-LM 2022 MT + Sph 27-03-2022 Ergebnisliste.pdf ___________________________________________ Montag, den 18.10.2021 Nun liegen die offiziellen Ergebnisse der Bundessiegerprüfung für Spezialhunde aus Leipheim vor: - Im Bereich <BSP Rettungshunde> mit 33 Schäferhunden in 8 Leistungsstufen am Start wurden die deutschen Meister in den Nasenarbeiten Fährte, Fläche Trümmer, Mantrailing und Spürhund gekürt. Lydia Fündling aus unserer LG mit ihrer Amy von Charlie Oscar konnte in Mantrailing Stufe B den Titel in dieser Klasse erringen - herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Axel Fündling als zweiter Starter mußte seinen No-Go gesundheitsbedingt nach der Nasenarbeit aus dem Wettbewerb ziehen - leider mußte Axel zwischenzeitlich No-Go über die Regenbogenbrücke gehen lassen. - Beim <internationalen Championat> erreichten zwei ausländische Schäferhunde ihr Prüfungsziel. - Bei der <SV-Deutsche Meisterschaft> - für alle Rassen - starteten insgesamt 8 Hunde z.B. in Flächensuche B, in Stöberprüfungen 1 bis 3 sowie im Mantrailing Stufe A und B. In Stufe A konnte auch die dritte Teilnehmerin unserer LG, Sandra Hill mit ihrem Aussie Crown Town Emotion of Luck, die Prüfung erfolgreich abschließen - herzlichen Glückwunsch auch für dieses Ergebnis! Die vollständigen offiziellen Ergebnisse im Anhang. Gisela van Beers RH-BSP 2021_Ergebnisse.pdf ___________________________________________ Freitag, den 15.10.2021 KURZBERICHT zum Informationsabend des Ausschusses Spezialhundeausbildung 2021 vom 30.04.2021 und Bundesversammlung 2021 vom 04.06. – 05.06.2021 „jeweils als Videokonferenz“.pdf ___________________________________________ Mittwoch, den 07.07.2021 Informationen zu Qualifikationen bei Spezialhundeveranstaltungen.pdf ____________________________________________ Donnerstag, den 11.03.2021 RHW Eintragung Prüfungsergebnisse 03.2021.pdf ____________________________________________ Donnerstag, den 11.03.2021 IRO-Expertengespräch vom 27.02.2021.pdf ____________________________________________ Montag, den 22.02.2021 Informationen von der letzten FCI-Richtertagung zur Auslegung der gültigen IPO-R.pdf ____________________________________________ Mantrailing ist die Königsdisziplin im Rettungshundewesen.pdf Quellenangabe ("mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Rixen aus seiner Zeitschrift <Der Gebrauchshund> Ausgabe 3/2020") ______________ das Apportieren... ...ist in der Anlage etwas unverständlich beschrieben, daher die folgende Klarstellung: Hundeführereigene Apportiergegenstände werden für die Dauer dieser Sonderregelung akzeptiert. a. In Prüfungsstufe A bringt der Hundeführer den Gegenstand mit. b. In Prüfungsstufe B bringt der Hundeführer ein Sortiment gemäß IPO-R mit, aus dem der Leistungsrichter dann den Gegenstand bestimmt. Bitte berücksichtigen. Danke. Informationen zur Spezialhundeausbildung Spezialhundeausbildung SV - Hinweis: vorher unter „Mein SV“ einloggen, da sonst der Link nicht funktioniert RH-Ansprechpartner in der LG 05 RH - Termine Bezugsadresse für den RH - Tunnel nach IRO-PO Bundessieger als Rettungshund im Einsatz ____________________________________________ weitere RHW-Seiten: Internationale Dachorganisation für den Rettungshund BRH Rettungshundestaffel Frankfurt a.M. e.V BRH Rettungshundestaffel Ostwestfalen-Lippe e. V. BRH Rettungshundestaffel Sachsen Ost Hunde retten Menschenleben ...über die ehrenamtliche Arbeit der Rettungshunde in Sachsen und unserer Staffel Ort: D-01445 Radebeul BRH Rettungshundestaffel Warendorf Die BRH Rettungshundestaffel Warendorf wurde im Juli 2000 gegründet. Sie hat z.Z. 27 aktive Mitglieder mit 30 Hunden. 24 Hunde haben bereits erfolgreich die Rettungshundeprüfung abgelegt. Nähere Angaben zu den Hundeführern und ihren Hunden findet Ihr unter den entsprechenden Links. BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. Informationen rund um die Rettungshundearbeit, Forum mit IRC-Chat, Gästebuch und Bildergalerie sind nur eine kleine Auswahl von unserem reichhaltigem Internetangebot. ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang ____________________________________________ ____________________________________________

____________________________________________

Zur Information:

Die bereits am 8. Juli 2018 im Rahmen

der RH-Übungsleiterfortbildung von

Walter Hoffmann präsentierte und ab

1. Januar 2019 gültige neue Fassung

der FCI-RH-Prüfungsordnung hat es

wegen SV-internen Verzögerungen in

Bezug auf ihre Anerkennung leider

nicht in die neue Druckfassung der

IGP-Prüfungsordnung geschafft -

Interessierte finden sie nun in

komprimierter Fassung im Anhang.

____________________________________________ 2. Workshop für Rettungshundesport am 04.10.2020.pdf ____________________________________________

RHW - Ansprechpartner in der LG 05

______________ Rettungshund-Trainingszentrum Nordrheinland OG Köln-Nippes Mittwochs ab 18:00 Uhr (Platz) Samstags ab 10:00 Uhr (Suche), ab 14:00 Uhr (Platz) Rettungshundbeauftragte LG 05: Gisela van Beers Jungbluthstraße 35, 50769 Köln Tel. 0221 / 705471 Mobil 0174 / 6112264 E-Mail: giselavanbeers@gmx.de ______________ OG Duisburg-Hochfeld Übungsplatz: 47058 Duisburg, Aakerfährstrasse 124 Training nach Absprache. Ansprechpartner: Andreas Bartsch, Mobil: 0173/7065116, E-Mail: andreas@bartsch-loekamp.de ______________ OG Eitorf / Windeck Übungsplatz: 53783 Eitorf-Hove, In der Helte Ansprechpartner: Uli Rehse, E-Mail: ulirehse@aol.com ______________ OG Elsdorf-Heppendorf Kontakt: ______________ OG Mülheim / Ruhr Training nach Absprache Übungsplatz: 45481 Mülheim/Broich, Saarner Auenweg Ansprechpartner: Lydia Fündling: 01578-9199995 und Ute Stüwe 01525-2131950 ______________ OG Mutscheid Training nach Absprache: Kontakt: ______________ OG Voerde Kontakt: ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang
RHW - Termine 2024 _____________________________________________ RH-Landesmeisterschaft LG 05 in der OG Köln-Nippes am 25. und 26. Mai 2024 LR – Yvonne Steinborn-Bartsch, Berlin sowie RH-Übungsleiterlizenz-Verlängerung bzw. Neuerwerb LG 05 in der OG Eitorf / Windeck 53783 Eitorf-Hove, In der Helte am 22. und 23. Juni 2024 als Einführungs- und Fortbildungs-Workshop in der Spürhundearbeit mit Carsten Oje, Schleswig-Holstein ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang
Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.
Landesgruppe Nordrheinland 05
© www.sv-lg05.de © Wolfgang Felten
Rettungshundewesen Jahresbericht 2020 Jahresbericht 2019 Jahresbericht 2018 Jahresbericht 2017 Jahresbericht 2016 Corona_Durchführungsverordnung für IPO-R.pdf ___________________________________________ Freitag, den 31.05.2024 Landesgruppen-Rettungshundemeisterschaft LG 05 in den Sparten Fläche und Trümmer am 25. + 26. Mai 2024 in der OG Köln- Nippes Nach 2022 hatten wir zu unserer diesjährigen Landesmeisterschaft wieder die aus Berlin-Brandenburg angereiste Landesvorsitzende und Rettungshundrichterin Yvonne Steinborn-Bartsch zu Gast und alle Beteiligten waren sich einig: es war wieder ein spannendes Wochenende und ohne die sonst übliche nordrhein-westfälische Hast ;-)! Yvonne als engagierte, immer noch selber sehr vielseitige und für alles neue offene, aktive Hundeführerin nahm sich mit <in der Ruhe liegt die Kraft> die Zeit für die fachgerechte Abwicklung der Prüfungsarbeiten, erklärte Hundeführern wie Zuschauern ihre Bewertungen und gab jedem fach- und prüfungsgerechte Tipps für eine zukünftige Verbesserung bei der Ausbildung der jeweiligen Hunde und bewies damit erneut: ein engagierter Leistungsrichter kann mehr als nur Punkte vergeben! In diesem Jahr überprüfte sie am Samstag insgesamt 9 Flächenprüfungen in den Stufen V, A und B sowie am Sonntag 5 Hunde in Trümmerprüfungen der Stufen A bzw. B - insbesondere bei den Nasenarbeiten konnten den Teilnehmern vorwiegend überdurchschnittliche Leistungen bestätigt werden, bei Unterordnung/Gewandtheit ist allerdings meist noch Luft nach oben offen ;-) Für alle Anwesenden war erneut unverkennbar, dass Yvonne die Arbeit mit Hunden mit hohem Sachverstand und Begeisterung <lebt>! Allen, die zum harmonischen wie reibungslosen Ablauf der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, danke ich hiermit nochmals und bescheinige euch hiermit: ihr wart ein tolles Team! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-RH-LM-Prüfung 25. + 26. Mai 2024.pdf ___________________________________________ Dienstag, den 20.02.2024 Neue Wege in SV An diesem Wochenende durften wir Michaela Knoche zu einem sehr interessanten Seminar bei uns begrüßen. Hundeausbildung tierschutzgerecht, durchdacht, stabil, jederzeit abrufbar. Nach kleinen theoretischen Einheiten, folgten auch immer kleine praktische Einheiten, um genau zu zeigen, wo die Endbilder liegen und wie der Weg dorthin aufgebaut werden kann. Wir danken den zahlreichen Teilnehmern und selbstverständlich freuen wir uns riesig dass auch Wolfgang Felten und Jens Moll an diesem Wochenende mit dabei waren. Vielen Dank an alle Helfer, vor, während und nach dem Seminar. Es war wieder einmal sehr schön. _____________________________________________ Mittwoch, den 18.10.2023 Qualifikationsmodus für die IRO-WM 2024 Der Qualifikationsmodus für die IRO-WM 2024 vom 4. bis 8. Oktober 2024 in Tuusula/Finnland gestaltet sich wie folgt: Der erste Startplatz jeder Sparte kann von der Organisation frei vergeben werden. Jede IRO Mitgliedsorganisation hat somit weiterhin das Recht auf einen Starter pro Sparte. Der zweite Startplatz wird nach den meisten Punkten vergeben. Für Europäer (= Personen mit Wohnsitz in Europa) sind zwei B-Prüfungen (bei zwei verschiedenen Richtern, an zwei verschiedenen Orten) mit der Mindestnote “Gut” (240 Punkte oder höher) erforderlich. Aus beiden Prüfungsergebnissen wird der Mittelwert gebildet und jener kommt in die Qualifikationsliste. Bei Punktegleichheit zweier oder mehrerer Hundeführer wird der Teilnehmer mit abgelegter IRO Prüfung bevorzugt, bei weiterer Punktegleichheit entscheidet die höhere Punktezahl in der Nasenarbeit. Alle Teilnehmer müssen gemäß den Qualifikationskriterien in der Prüfung ihrer Startdisziplin mindestens die Note “Gut” (240 Punkte) erreicht haben. Für die Qualifikation zulässig sind IRO Prüfungen oder FCI Prüfungen der Stufe B, gerichtet von internationalen IPO- R-Richtern, gemäß den Richterverzeichnissen für IRO- bzw. FCI-Richter. Anmeldungen sind wiederum vom Teamleader der jeweiligen Organisation für die gesamte Mannschaft vollständig einzureichen. Als Qualifikationszeitraum gilt der 01.07.2023 bis einschließlich dem Tag des Meldeschlusses für die WM 2024. ___________________________________________ Montag, den 04.09.2023 Ergebnis der diesjährigen BSP für Spezialhunde 2023 Nachfolgend der Bericht der Teilnehmerin Petra Bartsch mit ihrem jungen Uncas von Schloß Gnadenthal, der wir hiermit ganz herzlich zum errungenen Titel Vizesieger in der Flächensuche B gratulieren! Dir Petra weiterhin viel Freude an und Erfolg mit Uncas! Gisela van Beers Bericht von der Bundessiegerprüfung der Spezialhunde 2023 Am 01.09. bis zum 03.09. fand in Geislingen an der Steige (in der Nähe von Stuttgart) die Bundessiegerprüfung der Spezialhunde statt. Die Meldezahlen waren diesmal mit 62 Meldungen schon sehr gut. Es haben sich in allen Sparten (Fährte, Fläche, Trümmer, Mantrailing und Spürhund (Geld und Tabak)) Hunde mit ihren Hundeführern dem Wettkampf gestellt. Die Vereinsanlage der OG Geislingen war bestens präpariert und es konnten die Flächensuchen als auch die Anlagen der Spürhunde in unmittelbarem Umfeld der Platzanlage stattfinden. Die Unterordnungen fanden auf dem sehr großen Rasenplatz (1 ½ fache Größe eines Fußballplatzes statt. Am Donnerstag fand das Probetraining und die Auslosung statt und ab Freitag begann der Wettkampf. Für unsere Landesgruppe gingen Lydia Fündling mit Amy vom Charlie Oscar (Bundessiegerin 2021 Mantrailing) in der Sparte Mantrailing und Petra Bartsch mit Uncas von Schloß Gnadenthal in der Sparte Fläche an den Start. Leider verlor Amy mit Lydia an der letzten Kreuzung die 6 Stunden alte Spur der gesuchten Person, somit konnten die beiden das Prüfungsziel nicht erreichen. Petra mit Uncas mussten am Freitag Nachmittag in die Flächensuche. In dem 40000 Quadratmeter großen Waldgebiet, dass dicht bewachsen und sehr verwinkelt war, mussten 3 Personen in 30 Minuten gefunden werden. Das anspruchsvolle Gebiet verlangte den beiden einiges ab, aber nach 18 Minuten waren alle 3 Personen gefunden und der Richter vergab ein Sehr Gut mit 188 Punkten. Die Unterordnung am Samstag Mittag konnte auch erfolgreich mit 86 Punkten und mit Blick nach vorne, da Uncas noch sehr jung ist, abgeschlossen werden. Dieses Ergebnis reichte um den Vize-Bundessiegertitel in der Sparte Fläche in unsere Landesgruppe zu holen. Die Links zu den Ergebnisse der jeweiligen Sparten der Veranstaltung: BSP Rettungshunde (nur für inländische Schäferhunde) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_bsp_rh.pdf Internationales Championat (für internationale Schäferhunde) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_internationales_championat.pdf SV-Deutsche Meisterschaft (für Hunde aller anderen Rassen) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_sv_deutsche_meisterschaft.pdf ___________________________________________ Freitag, den 29.06.2023 Nachlese zum Mantrailer-Workshop am 10.+11. Juni 2023 Letztendlich kamen fast ausschließlich Mitglieder aus Bereich der Landesgruppe Westfalen sowie eine Teilnehmerin aus dem Bereich Berlin in den Genuss, mit ihren Hunden unter Anleitung auf ausbilderisch und kynologisch neuestem Stand - teils durch nur kleine aber bedeutsame Änderungen - ihre Problembereiche zu bearbeiten und sofort Fortschritte zu erkennen. Auch wer ohne Hund offenen Auges die Trainingseinheiten begleitete, sah dass spurtreue Arbeit kein Wunderwerk sein muss - eine Werbung für fachgerechtes und ehrliches Mantrailing! Schade, dass Mitglieder unserer LG diese Gelegenheit ungenutzt verstreichen ließen. Gisela van Beers ___________________________________________ Montag, den 15.05.2023 RH-Landesmeisterschaft LG 05 am 13. + 14. Mai 2023 in der OG Köln-Nippes Leider verhinderten Coronaeinschränkungen zwei Jahre lang, dass die mit Gerald Claus, dem Landesgruppenausbildungswart aus Sachsen, für unsere RH-Landesmeisterschaft vereinbarten Termine durchgeführt werden konnten, doch hartnäckig starteten wir in diesem Jahr einen erneuten Versuch und können erfreut feststellen: unsere Geduld und Ausdauer hat sich gelohnt! Mit Gerald Claus war ein Richter bei uns zu Gast, der selber mit Leib und Seele Hundeführer ist und dies auch praktisch lebt! Nach einer verregneten Woche hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte unserer Veranstaltung beste Witterungsbedingungen. Da sich im Vorfeld keine Teilnehmer für Fährtenprüfungen bzw. nur wenige für Flächenprüfungen gemeldet hatten, konnten nach Prüfung der Zeitablaufplanung die drei Anfragen von Mantrailern aus Westfalen positiv bestätigt werden. Die seltener angebotene Prüfung mit Nasenarbeit Trümmersuche fand wie meist den größten Zuspruch....ein straffer Zeitplan über zwei Tage erwartete uns, doch die ruhige, sachliche Art des Richters sorgte bei allen Teilnehmern und Helfern für eine angenehme, harmonische Atmosphäre. Das Flächensuchgelände mit witterungsbedingt starkem Bewuchs und den ihm eigenen Windbruchlagen stellte am Samstag bei nur schwachem Wind die Hunde vor eine anspruchsvolle Aufgabe, die aber von allen gelöst werden konnte, größtenteils sehr überzeugend. Am Samstagnachmittag kamen die Mantrailer zum Einsatz, deren nach IPO-R- Regeln einzeln gelegten Trails u.a. durch ruhiges Wohngebiet, Parkanlagen, an Spielplätzen vorbei sowie über Kreuzungen zum Ende, d.h zum Runner führten. Den von der PO bei der Stufe A als Ablenkung geforderten sogenannten Verleiter auf dem Trail hätte man sich ruhig einsparen können, so vielen, auch sitzenden Personen sind die Hunde auf ihrem Weg zum Ziel begegnet - alle kamen erfolgreich und überzeugend am Runner an. Die Teilnehmer aus Westfalen können auf ihre Ergebnisse bei den Mantrailerprüfungen wirklich stolz sein. Am Sonntag standen die Trümmerprüfungen an, die ebenfalls überzeugend abgeleistet wurden - die fachlich interessierten Zuschauer konnten tolle Arbeiten sehen. Bei der Siegerehrung stellte Gerald Claus uns und unseren Hunden für die auf unserer Veranstaltung gezeigten Arbeiten das Prädikat <über dem üblichen Durchschnitt> aus...wir sind somit wohl auf dem richtigen Weg ;-) Der Sponsor CHAMP, vertreten durch Ilona und Rinus Bengsch aus Radevormwald, ließ es sich nicht nehmen, allen Teilnehmern für ihre Hunde leckere Belohnungen zur Verfügung zu stellen.Vielen herzlichen Dank für eure <gewichtreiche> Unterstützung! Bei allen Beteiligten, bei Gerald Claus, den führenden Teams und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, möchte ich mich hiermit nochmals ganz herzlich bedanken: wie schon im Vorjahr festgestellt: bei Veranstaltungen dieser Art geht es natürlich um Ergebnisse und ein mögliches Bestehen, aber die eigentliche Bereicherung stellt für uns alle das kameradschaftliches Mit- und Füreinander und der Austausch unter Gleichgesinnten dar.... und auch da sind wir auf dem Weg zur vollen Punktzahl!!! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-RH-LM-Prüfung LG 05 13.+14. Mai 2023.pdf ___________________________________________ Freitag, den 03.03.2023 Erdbeben Türkei 2023 - Kölner Stadt-Anzeiger 18.+19.02.2023.pdf ___________________________________________ Donnerstag, den 19.01.2023 Bericht auf der IRO-Seite <Asgard findet Vermißten im Wald> https://www.iro-dogs.org/aktuelles/newsdetail/asgard-findet-vermissten-im-wald Frank Rosenblatt, Zugführer der Staffel und selber mehrfacher Teilnehmer an IPO-R Prüfungen wie IRO-Weltmeisterschaften schreibt hierzu: „Ein schönes Beispiel dass Sportler auch Einsatz können. Asgard ist im BRH in der Flächensuche für den Einsatz geprüft und darüber hinaus nach der FCI IPO R in der Fläche Stufe B mit 190/90 und FCI IPO Wasser Stufe B geprüft.“ Gisela van Beers ___________________________________________ Freitag, den 07.10.2022 Spannende Wochen im Rettungshundebereich Wie im IPG-Bereich fanden auch im Rettungshundebereich in den letzten Wochen verschiedene, teils internationale Wettstreite statt: Nach der FCI-Einzel-Weltmeisterschaft für Rettungshunde in Brescia/Italien (17. bis 21. August) https://www.dvg- hundesport.de/file/aa8184087ddcefa0017eb567bb5f2768.de.0/world_rescue_d ogs_final_ranking.pdf) folgte die IRO-WM in Craiova/Rumänien (15. bis 18.September) (https://www.iro- dogs.org/fileadmin/user_upload/Veranstaltungen/26_IRO_WCH_Results.pdf) - den Abschluß bildete unsere SV-BSP für Spezialhunde in Bamenohl, LG Westfalen vom 29. September bis 2. Oktober 2022: das mit Astwerk aus einer Rodung bedeckte Flächensuchgelände am Hang stellte so manchen unerfahrenen Hund mit seinen Ansprüchen vor eine nicht lösbare Aufgabe - in der Unterordnung mit Leistungsrichter Paul Pankoke aus Westfalen erfolgte eine straffe aber sportlich faire Bewertung der gezeigten Arbeiten. Es liefen parallel drei Wettbewerbe - zwei Wertungen nur für Schäferhunde sowie die Deutsche Meisterschaft für alle Rassen: Ergebnisliste BSP für Schäferhunde: https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_bsp_rh.pdf Ergebnisliste Internationales Championat für Schäferhunde https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_internationales_championat.pdf Ergebnisliste SV - Deutsche Meisterschaft für alle Rassen https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_sv_deutsche_meisterschaft.pdf Hundeführer unserer Trainingsgruppe, die an allen Veranstaltungen teilgenommen haben, können über jede Menge neue Erfahrungen und Erlebnisse berichten. All diejenigen, denen ein erfolgreiches Abschneiden nicht gelungen ist, waren sich dennoch einig: nächstes Jahr greifen wir wieder an! Gisela van Beers ___________________________________________ Montag, den 23.05.2022 Landesgruppen-Rettungshundemeisterschaft LG 05 in den Sparten Fläche und Trümmer am 21. + 22. Mai 2022 in der OG Köln-Nippes Die aus Berlin-Brandenburg angereiste Landesvorsitzende und Rettungshundrichterin, Yvonne Steinborn-Bartsch überprüfte am Wochenende die Leistungen von 6 Startern in der Flächen- sowie 7 Startern in der Trümmersuche in den unterschiedlichsten Prüfungsstufen, wobei der hohe Sachverstand und die Begeisterung insbesondere für die Rettungshundearbeit bei der selber noch vielseitig aktiven Hundeführerin und -ausbilderin unverkennbar zum Ausdruck kam. Das Flächengelände mit viel Holz aus Windbruch und starkem Unterbewuchs stellte am Samstag erhöhte Anforderungen an die Hunde in der Nasenarbeit, wobei glücklicherweise ein leichter bis steter Wind etwas unterstützte - alle Teams konnten die ihnen gestellten Aufgaben lösen, teils sogar mit überzeugenden Punkten im V-Bereich und die positiven Ergebnisse in Unterordnung und Gewandtheit am Übungsplatz rundeten das erfolgreiche Ergebnis ab. Am Sonntagmorgen begannen zwar bereits frühzeitig die Arbeiten Im Trümmergelände, aber mit 7 Startern war es unausweichlich, dass die letzten Hunde in teils drückender Mittagshitze und nahezu ohne Wind in den brütenden Steinhaufen ihre Aufgaben lösen mußten - doch auch diese Nasenarbeiten wurden von allen Teams mit teils beeindruckenden Leistungen erfolgreich bestanden. Die Ergebnisse der anschließenden Übungen auf dem Vereinsgelände trugen zum erfolgreichen Bestehen der jeweiligen Prüfungen bei. Bei allen Beteiligten, bei Yvonne, den führenden Teams und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, möchte ich mich hiermit nochmals herzlich bedanken: bei Veranstaltungen dieser Art geht es natürlich um Ergebnisse und ein mögliches Bestehen, aber die eigentliche Bereicherung stellt für uns alle, auch für die Richterin, ein kameradschaftliches Mit- und Füreinander und der Austausch unter Gleichgesinnten dar.... und hier habt ihr alle volle Punktzahl verdient!!! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-LG05 RH-LM-Prüfung 21. + 22. Mai 2022.pdf ___________________________________________ Donnerstag, den 31.03.2022 Der RH-Landesmeisterschaft 2022 im Mantrailing Sandra Hill mit ihrem Eyk würdige Sieger bei der RH- Landesmeisterschaft 2022 im Mantrailing - sie gewannen die höchste Stufe B mit insgesamt 286 Punkten in der Note V. Ute Stüwe mit ihrem Cash bestand die höchste Spürhundprüfung SGP2B mit 234 Punkten. Der als offene Landesmeisterschaft in der OG Mülheim/Ruhr ausgetragene Wettbewerb für Mantrailing und Spürhundprüfung gewann durch eine Hundeführerin aus Westfalen (Spürhundprüfung/SGP 1) sowie eine Starterin aus einer Rettungshundstaffel Erding/ Bayern (Nasenarbeit Mantrailing Stufe A/ RN-A MT) einen wirklich vereins- und grenzübergreifenden Charakter. Diese im SV noch jungen Sportarten haben ihre besonderen Anforderungen und insbesondere das Mantrailing erfordert beim Zuschauer bei der Begleitung auf dem Trail eine gute und ausdauernde Kondition, um die beeindruckenden Nasenarbeiten z.B. auf Platzflächen bzw. bei Weg-Entscheidungen mit beobachten zu können. Den qualifizierten Hundeführern viel Erfolg auf der SV-Bundessiegerprüfung für Spezialhunde (nur für Schäferhunde) & Internationales Championat (für in- und ausländische Starter) & SV-Deutsche Meisterschaft Spezialhunde (für alle Rassen) in der OG Bamenohl LG 06 Westfalen vom 29. September bis 2. Oktober 2022! RH-LM 2022 MT + Sph 27-03-2022 Ergebnisliste.pdf ___________________________________________ Montag, den 18.10.2021 Nun liegen die offiziellen Ergebnisse der Bundessiegerprüfung für Spezialhunde aus Leipheim vor: - Im Bereich <BSP Rettungshunde> mit 33 Schäferhunden in 8 Leistungsstufen am Start wurden die deutschen Meister in den Nasenarbeiten Fährte, Fläche Trümmer, Mantrailing und Spürhund gekürt. Lydia Fündling aus unserer LG mit ihrer Amy von Charlie Oscar konnte in Mantrailing Stufe B den Titel in dieser Klasse erringen - herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Axel Fündling als zweiter Starter mußte seinen No-Go gesundheitsbedingt nach der Nasenarbeit aus dem Wettbewerb ziehen - leider mußte Axel zwischenzeitlich No-Go über die Regenbogenbrücke gehen lassen. - Beim <internationalen Championat> erreichten zwei ausländische Schäferhunde ihr Prüfungsziel. - Bei der <SV-Deutsche Meisterschaft> - für alle Rassen - starteten insgesamt 8 Hunde z.B. in Flächensuche B, in Stöberprüfungen 1 bis 3 sowie im Mantrailing Stufe A und B. In Stufe A konnte auch die dritte Teilnehmerin unserer LG, Sandra Hill mit ihrem Aussie Crown Town Emotion of Luck, die Prüfung erfolgreich abschließen - herzlichen Glückwunsch auch für dieses Ergebnis! Die vollständigen offiziellen Ergebnisse im Anhang. Gisela van Beers RH-BSP 2021_Ergebnisse.pdf ___________________________________________ Freitag, den 15.10.2021 KURZBERICHT zum Informationsabend des Ausschusses Spezialhundeausbildung 2021 vom 30.04.2021 und Bundesversammlung 2021 vom 04.06. – 05.06.2021 „jeweils als Videokonferenz“.pdf ___________________________________________ Mittwoch, den 07.07.2021 Informationen zu Qualifikationen bei Spezialhundeveranstaltungen.pdf ____________________________________________ Donnerstag, den 11.03.2021 RHW Eintragung Prüfungsergebnisse 03.2021.pdf ____________________________________________ Donnerstag, den 11.03.2021 IRO-Expertengespräch vom 27.02.2021.pdf ____________________________________________ Montag, den 22.02.2021 Informationen von der letzten FCI-Richtertagung zur Auslegung der gültigen IPO-R.pdf ____________________________________________ Mantrailing ist die Königsdisziplin im Rettungshundewesen.pdf Quellenangabe ("mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Rixen aus seiner Zeitschrift <Der Gebrauchshund> Ausgabe 3/2020") ______________ das Apportieren... ...ist in der Anlage etwas unverständlich beschrieben, daher die folgende Klarstellung: Hundeführereigene Apportiergegenstände werden für die Dauer dieser Sonderregelung akzeptiert. a. In Prüfungsstufe A bringt der Hundeführer den Gegenstand mit. b. In Prüfungsstufe B bringt der Hundeführer ein Sortiment gemäß IPO-R mit, aus dem der Leistungsrichter dann den Gegenstand bestimmt. Bitte berücksichtigen. Danke. Informationen zur Spezialhundeausbildung Spezialhundeausbildung SV - Hinweis: vorher unter „Mein SV“ einloggen, da sonst der Link nicht funktioniert RH-Ansprechpartner in der LG 05 RH - Termine Bezugsadresse für den RH - Tunnel nach IRO-PO Bundessieger als Rettungshund im Einsatz ____________________________________________ weitere RHW-Seiten: Internationale Dachorganisation für den Rettungshund BRH Rettungshundestaffel Frankfurt a.M. e.V BRH Rettungshundestaffel Ostwestfalen-Lippe e. V. BRH Rettungshundestaffel Sachsen Ost Hunde retten Menschenleben ...über die ehrenamtliche Arbeit der Rettungshunde in Sachsen und unserer Staffel Ort: D-01445 Radebeul BRH Rettungshundestaffel Warendorf Die BRH Rettungshundestaffel Warendorf wurde im Juli 2000 gegründet. Sie hat z.Z. 27 aktive Mitglieder mit 30 Hunden. 24 Hunde haben bereits erfolgreich die Rettungshundeprüfung abgelegt. Nähere Angaben zu den Hundeführern und ihren Hunden findet Ihr unter den entsprechenden Links. BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. Informationen rund um die Rettungshundearbeit, Forum mit IRC-Chat, Gästebuch und Bildergalerie sind nur eine kleine Auswahl von unserem reichhaltigem Internetangebot. ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang ____________________________________________ ____________________________________________

____________________________________________

Zur Information:

Die bereits am 8. Juli 2018 im Rahmen der RH-

Übungsleiterfortbildung von Walter Hoffmann präsentierte und ab

1. Januar 2019 gültige neue Fassung der FCI-RH-

Prüfungsordnung hat es wegen SV-internen Verzögerungen in

Bezug auf ihre Anerkennung leider nicht in die neue Druckfassung

der IGP-Prüfungsordnung geschafft -

Interessierte finden sie nun in komprimierter Fassung im Anhang.

____________________________________________ 2. Workshop für Rettungshundesport am 04.10.2020.pdf ____________________________________________

RHW - Ansprechpartner in der LG 05

______________ Rettungshund-Trainingszentrum Nordrheinland OG Köln-Nippes Mittwochs ab 18:00 Uhr (Platz) Samstags ab 10:00 Uhr (Suche), ab 14:00 Uhr (Platz) Rettungshundbeauftragte LG 05: Gisela van Beers Jungbluthstraße 35, 50769 Köln Tel. 0221 / 705471 Mobil 0174 / 6112264 E-Mail: giselavanbeers@gmx.de ______________ OG Duisburg-Hochfeld Übungsplatz: 47058 Duisburg, Aakerfährstrasse 124 Training nach Absprache. Ansprechpartner: Andreas Bartsch, Mobil: 0173/7065116, E-Mail: andreas@bartsch-loekamp.de ______________ OG Eitorf / Windeck Übungsplatz: 53783 Eitorf-Hove, In der Helte Ansprechpartner: Uli Rehse, E-Mail: ulirehse@aol.com ______________ OG Elsdorf-Heppendorf Kontakt: ______________ OG Mülheim / Ruhr Training nach Absprache Übungsplatz: 45481 Mülheim/Broich, Saarner Auenweg Ansprechpartner: Lydia Fündling: 01578-9199995 und Ute Stüwe 01525- 2131950 ______________ OG Mutscheid Training nach Absprache: Kontakt: ______________ OG Voerde Kontakt: ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang
RHW - Termine 2024 _____________________________________________ RH-Landesmeisterschaft LG 05 in der OG Köln-Nippes am 25. und 26. Mai 2024 LR – Yvonne Steinborn-Bartsch, Berlin sowie RH-Übungsleiterlizenz-Verlängerung bzw. Neuerwerb LG 05 in der OG Eitorf / Windeck 53783 Eitorf-Hove, In der Helte am 22. und 23. Juni 2024 als Einführungs- und Fortbildungs-Workshop in der Spürhundearbeit mit Carsten Oje, Schleswig-Holstein ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang
Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.
Landesgruppe Nordrheinland 05
© www.sv-lg05.de © Wolfgang Felten
Rettungshundewesen Jahresbericht 2020 Jahresbericht 2019 Jahresbericht 2018 Jahresbericht 2017 Jahresbericht 2016 Corona_Durchführungsverordnung für IPO-R.pdf ___________________________________________ Freitag, den 31.05.2024 Landesgruppen-Rettungshundemeisterschaft LG 05 in den Sparten Fläche und Trümmer am 25. + 26. Mai 2024 in der OG Köln-Nippes Nach 2022 hatten wir zu unserer diesjährigen Landesmeisterschaft wieder die aus Berlin-Brandenburg angereiste Landesvorsitzende und Rettungshundrichterin Yvonne Steinborn-Bartsch zu Gast und alle Beteiligten waren sich einig: es war wieder ein spannendes Wochenende und ohne die sonst übliche nordrhein-westfälische Hast ;-)! Yvonne als engagierte, immer noch selber sehr vielseitige und für alles neue offene, aktive Hundeführerin nahm sich mit <in der Ruhe liegt die Kraft> die Zeit für die fachgerechte Abwicklung der Prüfungsarbeiten, erklärte Hundeführern wie Zuschauern ihre Bewertungen und gab jedem fach- und prüfungsgerechte Tipps für eine zukünftige Verbesserung bei der Ausbildung der jeweiligen Hunde und bewies damit erneut: ein engagierter Leistungsrichter kann mehr als nur Punkte vergeben! In diesem Jahr überprüfte sie am Samstag insgesamt 9 Flächenprüfungen in den Stufen V, A und B sowie am Sonntag 5 Hunde in Trümmerprüfungen der Stufen A bzw. B - insbesondere bei den Nasenarbeiten konnten den Teilnehmern vorwiegend überdurchschnittliche Leistungen bestätigt werden, bei Unterordnung/Gewandtheit ist allerdings meist noch Luft nach oben offen ;-) Für alle Anwesenden war erneut unverkennbar, dass Yvonne die Arbeit mit Hunden mit hohem Sachverstand und Begeisterung <lebt>! Allen, die zum harmonischen wie reibungslosen Ablauf der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, danke ich hiermit nochmals und bescheinige euch hiermit: ihr wart ein tolles Team! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-RH-LM-Prüfung 25. + 26. Mai 2024.pdf ___________________________________________ Dienstag, den 20.02.2024 Neue Wege in SV An diesem Wochenende durften wir Michaela Knoche zu einem sehr interessanten Seminar bei uns begrüßen. Hundeausbildung tierschutzgerecht, durchdacht, stabil, jederzeit abrufbar. Nach kleinen theoretischen Einheiten, folgten auch immer kleine praktische Einheiten, um genau zu zeigen, wo die Endbilder liegen und wie der Weg dorthin aufgebaut werden kann. Wir danken den zahlreichen Teilnehmern und selbstverständlich freuen wir uns riesig dass auch Wolfgang Felten und Jens Moll an diesem Wochenende mit dabei waren. Vielen Dank an alle Helfer, vor, während und nach dem Seminar. Es war wieder einmal sehr schön. _____________________________________________ Mittwoch, den 18.10.2023 Qualifikationsmodus für die IRO-WM 2024 Der Qualifikationsmodus für die IRO-WM 2024 vom 4. bis 8. Oktober 2024 in Tuusula/Finnland gestaltet sich wie folgt: Der erste Startplatz jeder Sparte kann von der Organisation frei vergeben werden. Jede IRO Mitgliedsorganisation hat somit weiterhin das Recht auf einen Starter pro Sparte. Der zweite Startplatz wird nach den meisten Punkten vergeben. Für Europäer (= Personen mit Wohnsitz in Europa) sind zwei B-Prüfungen (bei zwei verschiedenen Richtern, an zwei verschiedenen Orten) mit der Mindestnote “Gut” (240 Punkte oder höher) erforderlich. Aus beiden Prüfungsergebnissen wird der Mittelwert gebildet und jener kommt in die Qualifikationsliste. Bei Punktegleichheit zweier oder mehrerer Hundeführer wird der Teilnehmer mit abgelegter IRO Prüfung bevorzugt, bei weiterer Punktegleichheit entscheidet die höhere Punktezahl in der Nasenarbeit. Alle Teilnehmer müssen gemäß den Qualifikationskriterien in der Prüfung ihrer Startdisziplin mindestens die Note “Gut” (240 Punkte) erreicht haben. Für die Qualifikation zulässig sind IRO Prüfungen oder FCI Prüfungen der Stufe B, gerichtet von internationalen IPO-R-Richtern, gemäß den Richterverzeichnissen für IRO- bzw. FCI-Richter. Anmeldungen sind wiederum vom Teamleader der jeweiligen Organisation für die gesamte Mannschaft vollständig einzureichen. Als Qualifikationszeitraum gilt der 01.07.2023 bis einschließlich dem Tag des Meldeschlusses für die WM 2024. ___________________________________________ Montag, den 04.09.2023 Ergebnis der diesjährigen BSP für Spezialhunde 2023 Nachfolgend der Bericht der Teilnehmerin Petra Bartsch mit ihrem jungen Uncas von Schloß Gnadenthal, der wir hiermit ganz herzlich zum errungenen Titel Vizesieger in der Flächensuche B gratulieren! Dir Petra weiterhin viel Freude an und Erfolg mit Uncas! Gisela van Beers Bericht von der Bundessiegerprüfung der Spezialhunde 2023 Am 01.09. bis zum 03.09. fand in Geislingen an der Steige (in der Nähe von Stuttgart) die Bundessiegerprüfung der Spezialhunde statt. Die Meldezahlen waren diesmal mit 62 Meldungen schon sehr gut. Es haben sich in allen Sparten (Fährte, Fläche, Trümmer, Mantrailing und Spürhund (Geld und Tabak)) Hunde mit ihren Hundeführern dem Wettkampf gestellt. Die Vereinsanlage der OG Geislingen war bestens präpariert und es konnten die Flächensuchen als auch die Anlagen der Spürhunde in unmittelbarem Umfeld der Platzanlage stattfinden. Die Unterordnungen fanden auf dem sehr großen Rasenplatz (1 ½ fache Größe eines Fußballplatzes statt. Am Donnerstag fand das Probetraining und die Auslosung statt und ab Freitag begann der Wettkampf. Für unsere Landesgruppe gingen Lydia Fündling mit Amy vom Charlie Oscar (Bundessiegerin 2021 Mantrailing) in der Sparte Mantrailing und Petra Bartsch mit Uncas von Schloß Gnadenthal in der Sparte Fläche an den Start. Leider verlor Amy mit Lydia an der letzten Kreuzung die 6 Stunden alte Spur der gesuchten Person, somit konnten die beiden das Prüfungsziel nicht erreichen. Petra mit Uncas mussten am Freitag Nachmittag in die Flächensuche. In dem 40000 Quadratmeter großen Waldgebiet, dass dicht bewachsen und sehr verwinkelt war, mussten 3 Personen in 30 Minuten gefunden werden. Das anspruchsvolle Gebiet verlangte den beiden einiges ab, aber nach 18 Minuten waren alle 3 Personen gefunden und der Richter vergab ein Sehr Gut mit 188 Punkten. Die Unterordnung am Samstag Mittag konnte auch erfolgreich mit 86 Punkten und mit Blick nach vorne, da Uncas noch sehr jung ist, abgeschlossen werden. Dieses Ergebnis reichte um den Vize-Bundessiegertitel in der Sparte Fläche in unsere Landesgruppe zu holen. Die Links zu den Ergebnisse der jeweiligen Sparten der Veranstaltung: BSP Rettungshunde (nur für inländische Schäferhunde) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP-RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_bsp_rh.pdf Internationales Championat (für internationale Schäferhunde) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_internationales_championat.pdf SV-Deutsche Meisterschaft (für Hunde aller anderen Rassen) https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_sv_deutsche_meisterschaft.pdf ___________________________________________ Freitag, den 29.06.2023 Nachlese zum Mantrailer-Workshop am 10.+11. Juni 2023 Letztendlich kamen fast ausschließlich Mitglieder aus Bereich der Landesgruppe Westfalen sowie eine Teilnehmerin aus dem Bereich Berlin in den Genuss, mit ihren Hunden unter Anleitung auf ausbilderisch und kynologisch neuestem Stand - teils durch nur kleine aber bedeutsame Änderungen - ihre Problembereiche zu bearbeiten und sofort Fortschritte zu erkennen. Auch wer ohne Hund offenen Auges die Trainingseinheiten begleitete, sah dass spurtreue Arbeit kein Wunderwerk sein muss - eine Werbung für fachgerechtes und ehrliches Mantrailing! Schade, dass Mitglieder unserer LG diese Gelegenheit ungenutzt verstreichen ließen. Gisela van Beers ___________________________________________ Montag, den 15.05.2023 RH-Landesmeisterschaft LG 05 am 13. + 14. Mai 2023 in der OG Köln-Nippes Leider verhinderten Coronaeinschränkungen zwei Jahre lang, dass die mit Gerald Claus, dem Landesgruppenausbildungswart aus Sachsen, für unsere RH-Landesmeisterschaft vereinbarten Termine durchgeführt werden konnten, doch hartnäckig starteten wir in diesem Jahr einen erneuten Versuch und können erfreut feststellen: unsere Geduld und Ausdauer hat sich gelohnt! Mit Gerald Claus war ein Richter bei uns zu Gast, der selber mit Leib und Seele Hundeführer ist und dies auch praktisch lebt! Nach einer verregneten Woche hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte unserer Veranstaltung beste Witterungsbedingungen. Da sich im Vorfeld keine Teilnehmer für Fährtenprüfungen bzw. nur wenige für Flächenprüfungen gemeldet hatten, konnten nach Prüfung der Zeitablaufplanung die drei Anfragen von Mantrailern aus Westfalen positiv bestätigt werden. Die seltener angebotene Prüfung mit Nasenarbeit Trümmersuche fand wie meist den größten Zuspruch....ein straffer Zeitplan über zwei Tage erwartete uns, doch die ruhige, sachliche Art des Richters sorgte bei allen Teilnehmern und Helfern für eine angenehme, harmonische Atmosphäre. Das Flächensuchgelände mit witterungsbedingt starkem Bewuchs und den ihm eigenen Windbruchlagen stellte am Samstag bei nur schwachem Wind die Hunde vor eine anspruchsvolle Aufgabe, die aber von allen gelöst werden konnte, größtenteils sehr überzeugend. Am Samstagnachmittag kamen die Mantrailer zum Einsatz, deren nach IPO-R-Regeln einzeln gelegten Trails u.a. durch ruhiges Wohngebiet, Parkanlagen, an Spielplätzen vorbei sowie über Kreuzungen zum Ende, d.h zum Runner führten. Den von der PO bei der Stufe A als Ablenkung geforderten sogenannten Verleiter auf dem Trail hätte man sich ruhig einsparen können, so vielen, auch sitzenden Personen sind die Hunde auf ihrem Weg zum Ziel begegnet - alle kamen erfolgreich und überzeugend am Runner an. Die Teilnehmer aus Westfalen können auf ihre Ergebnisse bei den Mantrailerprüfungen wirklich stolz sein. Am Sonntag standen die Trümmerprüfungen an, die ebenfalls überzeugend abgeleistet wurden - die fachlich interessierten Zuschauer konnten tolle Arbeiten sehen. Bei der Siegerehrung stellte Gerald Claus uns und unseren Hunden für die auf unserer Veranstaltung gezeigten Arbeiten das Prädikat <über dem üblichen Durchschnitt> aus...wir sind somit wohl auf dem richtigen Weg ;-) Der Sponsor CHAMP, vertreten durch Ilona und Rinus Bengsch aus Radevormwald, ließ es sich nicht nehmen, allen Teilnehmern für ihre Hunde leckere Belohnungen zur Verfügung zu stellen.Vielen herzlichen Dank für eure <gewichtreiche> Unterstützung! Bei allen Beteiligten, bei Gerald Claus, den führenden Teams und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, möchte ich mich hiermit nochmals ganz herzlich bedanken: wie schon im Vorjahr festgestellt: bei Veranstaltungen dieser Art geht es natürlich um Ergebnisse und ein mögliches Bestehen, aber die eigentliche Bereicherung stellt für uns alle das kameradschaftliches Mit- und Füreinander und der Austausch unter Gleichgesinnten dar.... und auch da sind wir auf dem Weg zur vollen Punktzahl!!! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-RH-LM-Prüfung LG 05 13.+14. Mai 2023.pdf ___________________________________________ Freitag, den 03.03.2023 Erdbeben Türkei 2023 - Kölner Stadt-Anzeiger 18.+19.02.2023.pdf ___________________________________________ Donnerstag, den 19.01.2023 Bericht auf der IRO-Seite <Asgard findet Vermißten im Wald> https://www.iro-dogs.org/aktuelles/newsdetail/asgard-findet-vermissten-im-wald Frank Rosenblatt, Zugführer der Staffel und selber mehrfacher Teilnehmer an IPO-R Prüfungen wie IRO- Weltmeisterschaften schreibt hierzu: „Ein schönes Beispiel dass Sportler auch Einsatz können. Asgard ist im BRH in der Flächensuche für den Einsatz geprüft und darüber hinaus nach der FCI IPO R in der Fläche Stufe B mit 190/90 und FCI IPO Wasser Stufe B geprüft.“ Gisela van Beers ___________________________________________ Freitag, den 07.10.2022 Spannende Wochen im Rettungshundebereich Wie im IPG-Bereich fanden auch im Rettungshundebereich in den letzten Wochen verschiedene, teils internationale Wettstreite statt: Nach der FCI-Einzel-Weltmeisterschaft für Rettungshunde in Brescia/Italien (17. bis 21. August) https://www.dvg- hundesport.de/file/aa8184087ddcefa0017eb567bb5f2768.de.0/world_rescue_dogs_final_ranking.pdf) folgte die IRO-WM in Craiova/Rumänien (15. bis 18.September) (https://www.iro-dogs.org/fileadmin/user_upload/Veranstaltungen/26_IRO_WCH_Results.pdf) - den Abschluß bildete unsere SV-BSP für Spezialhunde in Bamenohl, LG Westfalen vom 29. September bis 2. Oktober 2022: das mit Astwerk aus einer Rodung bedeckte Flächensuchgelände am Hang stellte so manchen unerfahrenen Hund mit seinen Ansprüchen vor eine nicht lösbare Aufgabe - in der Unterordnung mit Leistungsrichter Paul Pankoke aus Westfalen erfolgte eine straffe aber sportlich faire Bewertung der gezeigten Arbeiten. Es liefen parallel drei Wettbewerbe - zwei Wertungen nur für Schäferhunde sowie die Deutsche Meisterschaft für alle Rassen: Ergebnisliste BSP für Schäferhunde: https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP-RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_bsp_rh.pdf Ergebnisliste Internationales Championat für Schäferhunde https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_internationales_championat.pdf Ergebnisliste SV - Deutsche Meisterschaft für alle Rassen https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/BSP- RH/Documents/Ergebnisse/ergebnisliste_sv_deutsche_meisterschaft.pdf Hundeführer unserer Trainingsgruppe, die an allen Veranstaltungen teilgenommen haben, können über jede Menge neue Erfahrungen und Erlebnisse berichten. All diejenigen, denen ein erfolgreiches Abschneiden nicht gelungen ist, waren sich dennoch einig: nächstes Jahr greifen wir wieder an! Gisela van Beers ___________________________________________ Montag, den 23.05.2022 Landesgruppen-Rettungshundemeisterschaft LG 05 in den Sparten Fläche und Trümmer am 21. + 22. Mai 2022 in der OG Köln-Nippes Die aus Berlin-Brandenburg angereiste Landesvorsitzende und Rettungshundrichterin, Yvonne Steinborn- Bartsch überprüfte am Wochenende die Leistungen von 6 Startern in der Flächen- sowie 7 Startern in der Trümmersuche in den unterschiedlichsten Prüfungsstufen, wobei der hohe Sachverstand und die Begeisterung insbesondere für die Rettungshundearbeit bei der selber noch vielseitig aktiven Hundeführerin und -ausbilderin unverkennbar zum Ausdruck kam. Das Flächengelände mit viel Holz aus Windbruch und starkem Unterbewuchs stellte am Samstag erhöhte Anforderungen an die Hunde in der Nasenarbeit, wobei glücklicherweise ein leichter bis steter Wind etwas unterstützte - alle Teams konnten die ihnen gestellten Aufgaben lösen, teils sogar mit überzeugenden Punkten im V-Bereich und die positiven Ergebnisse in Unterordnung und Gewandtheit am Übungsplatz rundeten das erfolgreiche Ergebnis ab. Am Sonntagmorgen begannen zwar bereits frühzeitig die Arbeiten Im Trümmergelände, aber mit 7 Startern war es unausweichlich, dass die letzten Hunde in teils drückender Mittagshitze und nahezu ohne Wind in den brütenden Steinhaufen ihre Aufgaben lösen mußten - doch auch diese Nasenarbeiten wurden von allen Teams mit teils beeindruckenden Leistungen erfolgreich bestanden. Die Ergebnisse der anschließenden Übungen auf dem Vereinsgelände trugen zum erfolgreichen Bestehen der jeweiligen Prüfungen bei. Bei allen Beteiligten, bei Yvonne, den führenden Teams und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung in irgendeiner Form beigetragen haben, möchte ich mich hiermit nochmals herzlich bedanken: bei Veranstaltungen dieser Art geht es natürlich um Ergebnisse und ein mögliches Bestehen, aber die eigentliche Bereicherung stellt für uns alle, auch für die Richterin, ein kameradschaftliches Mit- und Füreinander und der Austausch unter Gleichgesinnten dar.... und hier habt ihr alle volle Punktzahl verdient!!! Gisela van Beers LG-Beauftragte Ergebnisliste SV-LG05 RH-LM-Prüfung 21. + 22. Mai 2022.pdf ___________________________________________ Donnerstag, den 31.03.2022 Der RH-Landesmeisterschaft 2022 im Mantrailing Sandra Hill mit ihrem Eyk würdige Sieger bei der RH-Landesmeisterschaft 2022 im Mantrailing - sie gewannen die höchste Stufe B mit insgesamt 286 Punkten in der Note V. Ute Stüwe mit ihrem Cash bestand die höchste Spürhundprüfung SGP2B mit 234 Punkten. Der als offene Landesmeisterschaft in der OG Mülheim/Ruhr ausgetragene Wettbewerb für Mantrailing und Spürhundprüfung gewann durch eine Hundeführerin aus Westfalen (Spürhundprüfung/SGP 1) sowie eine Starterin aus einer Rettungshundstaffel Erding/ Bayern (Nasenarbeit Mantrailing Stufe A/ RN-A MT) einen wirklich vereins- und grenzübergreifenden Charakter. Diese im SV noch jungen Sportarten haben ihre besonderen Anforderungen und insbesondere das Mantrailing erfordert beim Zuschauer bei der Begleitung auf dem Trail eine gute und ausdauernde Kondition, um die beeindruckenden Nasenarbeiten z.B. auf Platzflächen bzw. bei Weg-Entscheidungen mit beobachten zu können. Den qualifizierten Hundeführern viel Erfolg auf der SV-Bundessiegerprüfung für Spezialhunde (nur für Schäferhunde) & Internationales Championat (für in- und ausländische Starter) & SV-Deutsche Meisterschaft Spezialhunde (für alle Rassen) in der OG Bamenohl LG 06 Westfalen vom 29. September bis 2. Oktober 2022! RH-LM 2022 MT + Sph 27-03-2022 Ergebnisliste.pdf ___________________________________________ Montag, den 18.10.2021 Nun liegen die offiziellen Ergebnisse der Bundessiegerprüfung für Spezialhunde aus Leipheim vor: - Im Bereich <BSP Rettungshunde> mit 33 Schäferhunden in 8 Leistungsstufen am Start wurden die deutschen Meister in den Nasenarbeiten Fährte, Fläche Trümmer, Mantrailing und Spürhund gekürt. Lydia Fündling aus unserer LG mit ihrer Amy von Charlie Oscar konnte in Mantrailing Stufe B den Titel in dieser Klasse erringen - herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Axel Fündling als zweiter Starter mußte seinen No-Go gesundheitsbedingt nach der Nasenarbeit aus dem Wettbewerb ziehen - leider mußte Axel zwischenzeitlich No-Go über die Regenbogenbrücke gehen lassen. - Beim <internationalen Championat> erreichten zwei ausländische Schäferhunde ihr Prüfungsziel. - Bei der <SV-Deutsche Meisterschaft> - für alle Rassen - starteten insgesamt 8 Hunde z.B. in Flächensuche B, in Stöberprüfungen 1 bis 3 sowie im Mantrailing Stufe A und B. In Stufe A konnte auch die dritte Teilnehmerin unserer LG, Sandra Hill mit ihrem Aussie Crown Town Emotion of Luck, die Prüfung erfolgreich abschließen - herzlichen Glückwunsch auch für dieses Ergebnis! Die vollständigen offiziellen Ergebnisse im Anhang. Gisela van Beers RH-BSP 2021_Ergebnisse.pdf ___________________________________________ Freitag, den 15.10.2021 KURZBERICHT zum Informationsabend des Ausschusses Spezialhundeausbildung 2021 vom 30.04.2021 und Bundesversammlung 2021 vom 04.06. – 05.06.2021 „jeweils als Videokonferenz“.pdf ___________________________________________ Mittwoch, den 07.07.2021 Informationen zu Qualifikationen bei Spezialhundeveranstaltungen.pdf ____________________________________________ Donnerstag, den 11.03.2021 RHW Eintragung Prüfungsergebnisse 03.2021.pdf ____________________________________________ Donnerstag, den 11.03.2021 IRO-Expertengespräch vom 27.02.2021.pdf ____________________________________________ Montag, den 22.02.2021 Informationen von der letzten FCI-Richtertagung zur Auslegung der gültigen IPO-R.pdf ____________________________________________ Mantrailing ist die Königsdisziplin im Rettungshundewesen.pdf Quellenangabe ("mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Rixen aus seiner Zeitschrift <Der Gebrauchshund> Ausgabe 3/2020") ______________ das Apportieren... ...ist in der Anlage etwas unverständlich beschrieben, daher die folgende Klarstellung: Hundeführereigene Apportiergegenstände werden für die Dauer dieser Sonderregelung akzeptiert. a. In Prüfungsstufe A bringt der Hundeführer den Gegenstand mit. b. In Prüfungsstufe B bringt der Hundeführer ein Sortiment gemäß IPO-R mit, aus dem der Leistungsrichter dann den Gegenstand bestimmt. Bitte berücksichtigen. Danke. Informationen zur Spezialhundeausbildung Spezialhundeausbildung SV - Hinweis: vorher unter „Mein SV“ einloggen, da sonst der Link nicht funktioniert RH-Ansprechpartner in der LG 05 RH - Termine Bezugsadresse für den RH - Tunnel nach IRO-PO Bundessieger als Rettungshund im Einsatz ____________________________________________ weitere RHW-Seiten: Internationale Dachorganisation für den Rettungshund BRH Rettungshundestaffel Frankfurt a.M. e.V BRH Rettungshundestaffel Ostwestfalen-Lippe e. V. BRH Rettungshundestaffel Sachsen Ost Hunde retten Menschenleben ...über die ehrenamtliche Arbeit der Rettungshunde in Sachsen und unserer Staffel Ort: D-01445 Radebeul BRH Rettungshundestaffel Warendorf Die BRH Rettungshundestaffel Warendorf wurde im Juli 2000 gegründet. Sie hat z.Z. 27 aktive Mitglieder mit 30 Hunden. 24 Hunde haben bereits erfolgreich die Rettungshundeprüfung abgelegt. Nähere Angaben zu den Hundeführern und ihren Hunden findet Ihr unter den entsprechenden Links. BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. Informationen rund um die Rettungshundearbeit, Forum mit IRC-Chat, Gästebuch und Bildergalerie sind nur eine kleine Auswahl von unserem reichhaltigem Internetangebot. ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang ____________________________________________ ____________________________________________

____________________________________________

Zur Information:

Die bereits am 8. Juli 2018 im Rahmen der RH-Übungsleiterfortbildung von Walter

Hoffmann präsentierte und ab 1. Januar 2019 gültige neue Fassung der FCI-RH-

Prüfungsordnung hat es wegen SV-internen Verzögerungen in Bezug auf ihre

Anerkennung leider nicht in die neue Druckfassung der IGP-Prüfungsordnung

geschafft -

Interessierte finden sie nun in komprimierter Fassung im Anhang.

____________________________________________ 2. Workshop für Rettungshundesport am 04.10.2020.pdf ____________________________________________

RHW - Ansprechpartner in der LG 05

______________ Rettungshund-Trainingszentrum Nordrheinland OG Köln-Nippes Mittwochs ab 18:00 Uhr (Platz) Samstags ab 10:00 Uhr (Suche), ab 14:00 Uhr (Platz) Rettungshundbeauftragte LG 05: Gisela van Beers Jungbluthstraße 35, 50769 Köln Tel. 0221 / 705471 Mobil 0174 / 6112264 E-Mail: giselavanbeers@gmx.de ______________ OG Duisburg-Hochfeld Übungsplatz: 47058 Duisburg, Aakerfährstrasse 124 Training nach Absprache. Ansprechpartner: Andreas Bartsch, Mobil: 0173/7065116, E-Mail: andreas@bartsch-loekamp.de ______________ OG Eitorf / Windeck Übungsplatz: 53783 Eitorf-Hove, In der Helte Ansprechpartner: Uli Rehse, E-Mail: ulirehse@aol.com ______________ OG Elsdorf-Heppendorf Kontakt: ______________ OG Mülheim / Ruhr Training nach Absprache Übungsplatz: 45481 Mülheim/Broich, Saarner Auenweg Ansprechpartner: Lydia Fündling: 01578-9199995 und Ute Stüwe 01525-2131950 ______________ OG Mutscheid Training nach Absprache: Kontakt: ______________ OG Voerde Kontakt: ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang
RHW - Termine 2024 _____________________________________________ RH-Landesmeisterschaft LG 05 in der OG Köln-Nippes am 25. und 26. Mai 2024 LR – Yvonne Steinborn-Bartsch, Berlin sowie RH-Übungsleiterlizenz-Verlängerung bzw. Neuerwerb LG 05 in der OG Eitorf / Windeck 53783 Eitorf-Hove, In der Helte am 22. und 23. Juni 2024 als Einführungs- und Fortbildungs-Workshop in der Spürhundearbeit mit Carsten Oje, Schleswig-Holstein ____________________________________________ Zurück zum Seitenanfang